Anzeige

Alles, was Sie zum Deutschland Start von Netflix wissen müssen

Netflix-1.jpg

Nun ist es also soweit: Der Video-on-Demand Anbieter Netflix hat sein deutsches Angebot gestartet. Und das sieht ziemlich gut aus! Zum Start bietet Netflix eine absolut zufriedenstellende Bibliothek an Filmen und Serien mit einigem Exklusiv-Material sowie eine herausragend simple Nutzer-Oberfläche. MEEDIA sagt Ihnen, wann sich ein Netflix-Abo für Sie lohnt.

Anzeige
Anzeige

Welche Serien und Filme bekomme ich bei Netflix?

Genaue Angaben darüber, wieviele Film- und Serienstunden bei Netflix zur Verfügung stehen, gibt es nicht. Die Konkurrenz hält sich mit genauen Angaben in dieser Hinsicht auch gerne bedeckt, bzw. macht nur schwammige Angaben, damit der Kunde nicht zu detailliert vergleichen kann. Das Angebot des deutschen Netflix kann sich auf den ersten Blick aber durchaus sehen lassen. Viele altbekannte Film- und Serienhits sind dabei (“House of Cards”, “Breaking Bad”, “Dexter” etc.). Dazu gibt es eine Reihe von Netflix-Exklusiv-Inhalten wie die Frauenknast-Reihe “Orange is the new Black”, “Fargo”, “From Dusk ‚til Dawn” als Serie oder die Werwolf-Serie “Hemlock Grove”. Weitere Netflix-Produktionen sind schon angekündigt: Etwa die Abenteuerserie “Marco Polo”, die Superheldenserie “Marvel’s Daredevil” und das Science-Fiction-Drama “Sense8”.  An Filmen gibt es u.a. “21Jump Street”, “Hangover” und “Inception”. Deutsche Inhalte sind u.a. “Stromberg”, “Pastewka”, “Der Tatortreiniger” sowie die Til-Schweiger-Schmonzetten “Keinohrhasen” und “Zweiohrküken”. Alles in allem bietet Netflix ein absolut zufriedenstellendes Angebot zum Start, das besser ist, als mancher zuvor befürchtete.

Wie ist die Bedienbarkeit?

Die Amerikaner haben es in Sachen Nutzer-Interaktion einfach raus. Netflix bietet eine sofort verständliche, gut bedienbare Nutzer-Oberfläche, mit der auch technische Laien zurechtkommen dürften. Da gibt es Nix zu meckern.

Was kostet Netflix?

Das Angebot startet mit 7,99 Euro für einen Stream in Standard Definition. Das Angebot, das die meisten wählen dürften, kostet 8,99 Euro pro Monat und enthält zwei Streams in HD-Qualität. Für 11,99 Euro gibt es das große Paket mit bis zu vier parallelen HD-Streams und einigen wenigen Inhalten in 4K Ultra-HD. Damit bewegt sich Netflix preislich im deutschen Standard. Marktführer Maxdome verlangt etwa 7,99 Euro inklusive HD, Amazon Prime Instant Video und Sky Snap sind deutlich günstiger. Werbung gibt es bei Netflix übrigens – wie bei den anderen VoD-Angeboten auch – keine.

Wie sieht es mit Inhalten im englischen Originalton aus?

Sehr gut! Alle englischsprachigen Inhalte sind auf Knopfdruck auch im Originalton abrufbar und werden auf Wunsch mit deutschen Untertiteln versehen. Das ist ein Unterschied zu den Konkurrenz-Angeboten, die Originalton nur teilweise und oft ohne Untertitel anbieten. Dieser Service ist ein Hinweis darauf, dass Netflix die Wünsche seiner potenziellen Zielgruppe ernst nimmt.

Welchen Internetanschluss brauche ich?

Wenn der HD-Film nicht ruckeln und unterbrochen werden soll, sollte Ihr Anschluss mindestens fünf Megabit pro Sekunde schaffen. Für die extrem datenhungrigen 4K-Inhalte müssen es schon 25 MBit pro Sekunde sein.

Anzeige

Kann ich Filme und Serienfolgen zum Offline-Gucken runterladen?

Nein! Netflix bietet keinen Download zum Offline-Gucken an, wie das beispielsweise bei Maxdome der Fall ist. Für Netflix ist das eine strategische Entscheidung. Der Dienst will sich erklärtermaßen als reiner Streaming-Service positionieren. Offenbar setzt Netflix darauf, dass die mobilen Bandbreiten mittel- bis langfristig so viel besser werden, dass man Offline-Downloads nicht mehr braucht. Derzeit ist mobiles Video-Streaming aber noch die Pest. Das Fehlen einer Offline-Funktion könnte für manche Kunden ein Grund sein, Netflix (noch) zu meiden.

Was ist das Killer-Feature von Netflix?

Die Personalisierung! Gleich bei der Registrierung checkt Netflix anhand von wenigen Fragen den persönlichen Film- und Serien-Geschmack und gibt erste, gelungene Empfehlungen. Man kann diverse Nutzerprofile anlegen, die dann maßgeschneiderte Empfehlungen erhalten. Zwar arbeiten auch andere Anbieter mit Personalisierungen, bei Netflix macht dieses Feature aber den besten Eindruck.

Auf welchen Geräten kann ich Netflix sehen?

Man kann Netflix auf PCs und Laptops schauen, auf Smart-TVs von LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba. BluRay-Player von LG, Panasonic, Samsung, Sony und Toshiba unterstützen Netflix ebenso wie die Spielekonsolen PlayStation (PS3, PS4), Wii, Wii U, Xbox 360 und Xbox One. Bei Apple TV und Google Chromecast ist Netflix auch abrufbar und natürlich auf Smartphones und Tablets mit iOS, Android oder Windows-Betriebssystemen.

Gibt es bei Netflix auf Filme oder Serie als Pay per View?

Nein! Netflix bietet einen Abo-Preis, in dem alles enthalten ist. Wer topaktuelle Filme oder HBO-Serien als Pay-per-View-Inhalt sehen will, muss sich diese bei einem anderen Anbieter besorgen. Oder eben ein Weilchen warten.

Wann lohnt sich ein Netflix-Abo für mich?

Sollten Sie sich nicht so sehr für Fußball interessieren und nicht oft unterwegs Filme und Serien schauen wollen, dann ist Netflix sicher einen Blick wert. Fußball-Freaks kommen am teuren Sky ohnehin nicht vorbei. Aber vor allem Liebhaber von Filmen und Serien im englischen Originalton dürften Gefallen an Netflix finden. Außerdem muss man in Kauf nehmen, sich die eine oder andere Top-Serie woanders beschaffen zu müssen. HBO-Serien wie “Game of Thrones” oder “True Detective” werden in Deutschland weiterhin zuerst exklusiv bei Sky laufen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wie ist die Bedienbarkeit?

    Die Amerikaner haben es in Sachen Nutzer-Interaktion einfach raus.

    Die Amerikaner? Laut Netflix Nutzungsbestimmungen haben sie ihren Hauptsitz in Luxembourg und nicht in Amerika.

    Dennoch hat es mir die Frage geklärt ob ich Serien und Filme auch auf Englisch ansehen kann.

    Jetzt muss man nur noch seine Eltern überzeugen.

  2. Lieber Stefan,

    Na das liest sich ja schon völlig anders als die anderen vorherigen Artikel über Netflix. Ich freue mich jedenfalls auf Netflix, weil ich dann endlich wieder Ruhe im Haus habe. Kein abendliches Geschrei meiner lieben Familie über die besch… Filme der bisherigen VoD-Anbieter. Die haben bereits alle durch und sind nun wieder bei A und haben sich damit abgefunden. Wobei das alles noch besser ist als dieser TV- Brei für den auch noch GEZ gezählt werden muss.

    Also, lieben Gruss
    Raoul

  3. Wenn diese mindestens zwei Jahre alten Filme, die hier genannt wurden, die aktuellste Ware ist, kommt Netflix ja wohl nicht wirklich für Filmfans in Frage…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*