Anzeige

Gerüchte um XXL-iPad: Launcht Apple Anfang 2015 das 13-Zoll-Tablet?


Apple-CEO Tim Cook
Apple-CEO Tim Cook Muss an der Wall Street kämpfen

Größer ist also doch besser: Zwei Jahre, nachdem Apple mit dem iPad mini eine auf 7,9 Zoll geschrumpfte kleinere Version seines Kult-Tablets auf den Markt brachte, könnte es nun Zeit für die Maxi-Version sein. Der gewöhnlich gutinformierte Finanzinformationsdienst Bloomberg berichtete vom Debüt eines fast 13 Zoll großen iPad Anfang 2015. 


Anzeige
Anzeige

Tim Cook spricht wieder. „Wir könnten nicht glücklicher damit sein, was wir mit dem iPad in den ersten vier Jahren erreicht haben“, diktierte Apple-CEO Tim Cook dem langjährigen Weggefährten von Steve Jobs, Walt Mossberg, der heute das Techportal re/code mit Kara Swisher betreibt. Nicht glücklicher?

Bis heute 225 Millionen verkaufte iPads geben Tim Cook recht, doch der Trend zeigte die vergangenen Quartale nach unten – deutlich nach unten. „Ich würde das, was wir gerade erlebt haben, eine Bremsschwelle nennen“, erklärt Cook Mossberg, „das ist etwas, was ich schon in jeder Produktkategorie erlebt habe.“

Bloomberg: 13 Zoll-iPad kommt Anfang 2015
Anzeige

Um dem iPad zu neuem Wachstum zu verhelfen, hat Apple erst im Juli eine weitreichende Kooperation mit IBM zum Business-Einsatz des iPads abgeschlossen. Doch das reicht Tim Cook offenbar nicht. Wie der gewöhnlich gut informierte Finanzinformationsdienst Bloomberg nun berichtet, beabsichtigt der wertvollste Konzern der Welt bereits Anfang nächsten Jahres den Launch eines neuen iPad-Modells.

Apples Tablet soll nach der Schrumpfkur von 9,7 auf 7,9 Zoll in der Mini-Version nun kräftig wachsen. Ein 12,9 Zoll großes iPad soll der Kultkonzern aus Cupertino demnach schon Anfang 2015 auf den Markt bringen, berichtet Bloomberg unter Verweis auf gutunterrichtete Kreise. Demnach würden sich Apples Zulieferer bereits auf die Produktion vorbereiten.

Aktionäre ließ die Nachricht von einem Maxi-iPad indes kalt. Nach deutlichen Zuwächsen und immer neuen Allzeithochs gab die Apple-Aktie gestern leicht auf 100,89 Dollar nach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*