Anzeige

Tennis-Star Roger Federer postet Schnappschüsse jetzt auf Instagram

roger-federer.jpg

Das Timing stimmt: Pünktlich zu Beginn der US Open hat den erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten das Selfie-Fieber gepackt. Auch Roger Federer postet ab sofort Bilder auf Instagram – wenn auch der Auftakt erkennbar Verbesserungspotenzial hat.

Anzeige
Anzeige

Im Herbst seiner Karriere spielt Altmeister Roger Federer fast so gutes Tennis wie zu seinen besten Zeiten und hat sich wieder unter die Top 3 geschoben – mit dem Potenzial, sogar noch einmal die Spitze zu erklimmen. Wenig überraschend wird  Federer bei den am Montag gestarteten US Open auch wieder als Top-Favorit gehandelt.

Ein idealer Zeitpunkt also, um die Präsenz in den sozialen Medien weiter auszubauen. Auf Facebook liefert sich der Schweizer mit Rafael Nadal ein Kopf-an-Kopf-Duell um die meisten Tennis-Fans, das an die engsten 5-Satz-Krimis auf dem Centre Court erinnert – auf Twitter hat Federer gegen den Spanier indes deutlich das Nachsehen.

Erster Post mit Michael Jordan

Doch es gibt ja noch einen anderen sozialen Kanal, auf dem vor allem die Pop-Prominenz seit Jahren vormacht, wie man seine Fans ideal mit neusten Schnappschüssen versorgt – Instagram. Tatsächlichen machen etwa die Nummer eins, Novak Djokovic, und Nummer fünf, Andy Murray, seit einiger Zeit vor, was auf der Facebook–Tochter mit Selfies so alles möglich ist.

Anzeige

Nun zieht also auch Federer nach. Und das mit einem Eröffnungspost, der eine andere große Sport-Ikone mit auf dem Foto zeigt: „Es war eine Ehre, heute ein Kindheitsidol von mir zu treffen #MJ“, schreibt Federer zum Auftaktpost mit Michael Jordan.

„Gleichfalls ist es mein erstes Instagram. Wie schlage ich mich so?“, fragt Fed-Ex? Die Antwort lautet: verbesserungswürdig. Der erste Post ist eher unscharf geraten. Aber zum Glück ist es bei Instagram wie beim Tennis: Es gibt immer zwei Chancen…

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*