Anzeige

Angriff auf Google: Amazon entwickelt eigene Werbe-Plattform

Amazon-Google1.jpg

Amazon will ein eigenes Werbesystem starten - ein Angriff auf Googles Dominanz im Werbemarkt. Nach Angaben des Wall Street Journals sollen zunächst alle Google-Anzeigen von der Amazon-Webseite verschwinden. Später solle auch Werbung auf externen Seiten geschaltet werden.

Anzeige
Anzeige

Wie das Wall Street Journal berichtet, entwickelt der Online-Versandhändler Amazon zurzeit eine eigene Software für Werbeanzeigen, die Plattform „Amazon Sponsored Links“. Tests sollen angeblich noch in diesem Jahr starten. Im ersten Schritt will der Konzern laut WSJ alle Google-Anzeigen durch eigene Werbung ersetzen. In zweiten Schritt sollen auch Anzeigen auf fremden Webseiten geschaltet werden. Damit könnte sich Amazon auf dem Werbemarkt zu einem ernsthaften Konkurrenten für Google entwickeln.

Die Amazon Sponsored Links werden vermutlich ähnlich funktionieren wie die Google AdWords: Mit Hilfe von Schlüsselwörtern wird gezielt Werbung neben den Suchanzeigen geschaltet und außerdem auf anderen Webseiten platziert. Nach Angaben des Wall Street Journals hat Googles Werbegeschäft aktuell ein Volumen von fast 50 Milliarden Dollar im Jahr und Amazon sei (noch) einer der größten Käufer. Das könnte sich offensichtlich schon bald ändern.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*