Anzeige

Spot des Tages: Zalando imitiert legendäre Apple-Werbung

Eine Fashion-Diktatur á la Goerge Orwell inszeniert der Modeversandhändler Zalando in seinem neuen Spot
Eine Fashion-Diktatur á la Goerge Orwell inszeniert der Modeversandhändler Zalando in seinem neuen Spot

George Orwells Vision ist zurück: Zalando hat sich für den Werbeauftakt der kommenden Saison an dem legendären Apple-Spot "1984" orientiert und präsentiert sich als Befreier aus einer Fashion-Diktatur.

Anzeige
Anzeige

Düstere Zukunftsvision in der Modewelt: Die Zuschauerinnen einer Fashionshow sitzen hypnotisiert, hinter Sonnenbrillen versteckt vor dem Laufsteg, die Models haben keine Gesichter und tragen alle das Gleiche. Von der Leinwand im Hintergrund spricht die Mode-Dikatatorin – Eveline Hall – und betet erbarmungslos die Regeln dieses Systems herunter: „Mode ist Ernst. Wer schön sein will, muss leiden. Ich bestimme was In ist und was Out. Nur das Outfit zählt, nicht deine Persönlichkeit.“

Doch dann kommt die Rettung. In die Dunkelheit des 1984-Szenarios platzt eine bunt gekleidete Schönheit und schleudert ein Zalando-Paket geradewegs ins Leinwand-Gesicht der Diktatorin. Verpufft sind Hypnose und Düsterheit, erwacht sind die Farben, Freude und Mode.

Anzeige

Unter dem Titel „Free your Fashion“ startet der Modeversandhändler Zalando mit einer Kopie des einstigen Apple-Werbung „1984“ in die Hersbtsaison. Kreiert haben den Spot, der ab dem 24.8. im TV zu sehen sein wird, die Agenturen Jung von Matt und Elbe, produziert wurde er von Tempomedia, Hamburg.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*