Anzeige

Verlage aufgepasst – so werden Sie Ihren Chefredakteur schnell und kostengünstig wieder los!

MEEDIA-Service: Musterbrief zur schnellen Entsorgung unliebsam gewordener Chefredakteure
MEEDIA-Service: Musterbrief zur schnellen Entsorgung unliebsam gewordener Chefredakteure

Der Chefsessel in den großen Magazinredaktionen wird immer mehr zum heißen Stuhl: Gerade erst wurde Dominik Wichmann beim stern im Hauruck-Verfahren entfernt, dem Spiegel-Duo Mascolo / von Blumencron oder auch Focus-Kurzzeit-Macher Wolfram Weimer erging es kaum besser. Aber wer denkt an die armen Verlage? Zu den lästigen Erklärungen kommen häufig die Kosten für Abwicklung und Abfindung. Das muss nicht sein! Geben Sie Ihren Chefredakteur doch einfach wieder zurück! MEEDIA hilft mit einem Musterschreiben.

Anzeige
Anzeige

Betr.: Widerruf der Bestellung eines Magazin-Chefredakteurs vom xx.xx.xxx / Bestellnummer 08/15

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Beschreibungen in diversen “Fach”-Artikeln, lobhudlerischen Interviews und zahlreich veröffentlichter Jubel-Pressemitteilungen, haben wir uns für die Abwerbung eines Top-Journalisten aus Ihrem Hause vom Typ “Chefredakteur”, Sonderanfertigung “Visionär”, für Print-Magazine entschieden.  Leider müssen wir nunmehr im laufenden Betrieb feststellen, dass der am xx.xx.xxxx (hier bitte korrekten Vertragsbeginn einsetzen) gelieferte “Chefredakteur” erheblich von den Beschreibungen abweicht und sich seine Funktionsweise keineswegs mit unseren Erwartungen deckt.

Versprochen war ein genialischer Blattmacher und Brückenbauer, der die in unserem Haus traditionell verfeindeten / in getrennten Unternehmensteilen geführten / in verschiedenen Städten angesiedelten / einfach so nebeneinander herwurstelnden / komplett demotivierten (Zutreffendes unterstreichen, Mehrfachnennungen möglich) Digital- und Print-Abteilungen zu preiswerten Onliner-Tarifen geräuschlos zusammenführen würde. Außerdem wurde in diversen Jubel-Pressemitteilungen Ihres Hauses in der Vergangenheit der Eindruck erweckt, dass der gelieferte “Chefredakteur” die Leserzahl des von ihm verantworteten Print-Objekts dramatisch erhöht habe. Mittlerweile sind uns an der Glaubwürdigkeit der von Ihrer Seite immer wieder als Beleg für die Exzellenz ihrer Produkte angeführten, so genannten “MA Zahlen” allerdings erhebliche Zweifel gekommen.

Nach der Installation des “Chefredakteurs” im hiesigen Redaktionsbetrieb unseres Top-Premium-Print-Magazins mussten wir mit Bestürzung folgende eklatante Mängel feststellen:

Anzeige

  • Online- und Print-Abteilungen sind weiterhin verfeindet. Teilweise wurde es sogar schlimmer.
  • Die verkaufte Auflage unseres journalistischen Spitzentitels sinkt weiterhin beständig. Seit Inbetriebnahme des neuen “Chefredakteurs” ist die Auflage unseres Premium-Magazins in der Tat um ________ tausend Exemplare gefallen. (Hier bitte zutreffende Horrorzahl in roter Schrift einfügen)
  • Verlagsgeschäftsführer / Management Directors / Ressortleiter / Kantinen-Köche / Kaffee-Kellner / Gesellschafter /Verleger (Zutreffendes bitte unterstreichen, Mehrfachnennungen unvermeidlich) haben diverse Protestnoten eingereicht und einen Redaktionsaufstand angekündigt, weil “das” so nicht weitergehen könne.
  • Teilweise sind geschmacklich fragwürdige Collagen mit Pickelhauben, nackten Frauen und/oder Hitler auf dem Titel aufgetaucht.
  • Jede zweite/dritte/vierte (Zutreffendes bitte unterstreichen) Titelstory dreht sich um Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Allergien, Krebs oder das Thema “Lauf dich zum Glück”.

Aufgrund der hier aufgeführten Sachmängel am gelieferten Modell “Chefredakteur”, machen wir hiermit von unserem gesetzlich garantierten Widerrufs- und Rückgaberecht Gebrauch. Zeitgleich erbitten wir zur Vermeidung weiterer Kosten die Rückerstattung der Ablösesumme an den Kontoinhaber bis zum xx.xx.xxxx (Hier bitte lachhaft knappe Frist einsetzen):

(Hier bitte Bankverbindung einsetzen)

Sollte der Betrag nicht fristgemäß eingehen, sehen wir uns leider gezwungen, unsere Rechtsabteilung zu bemühen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Verlag xy

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*