buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Neuer Service „Google Offline“: Mitarbeiter antworten auf analoge Suchanfrage

Bildschirmfoto-2014-08-15-um-11.34.14.png

Was tun, wenn auf eine Frage die Antwort fehlt? Googlen! Doch was, wenn gerade kein Internetanschluss in der Nähe ist und das Smartphone seinen Geist aufgegeben hat? So - oder so ähnlich - könnten ein Vater und Sohn auf die Idee gekommen sein, den Suchmaschinenriesen einfach analog zu fragen, per Brief. Und Google hat geantwortet.

Anzeige
Anzeige

Hey Google

Da wir hier zur Zeit keinen Zugang zum Internet haben, möchten wir Sie auf diesem Weg bitten, in Ihrer gewohnt schnellen und umfassenden Weise, eine Suchanfrage zu beantworten.

Wir benötigen Infos und Bilder zu:

„Deichhörnchen“

Den Brief setzten Timm und Michael Wiethe ab. Sohn und Vater in gemeinsamen Ferien, wie stern.de herausgefunden hat. Im Ferienlager würden Geschichten eines „Deichhörnchens“ erzählt. Der Sohn wollte wissen, ob es dieses wirklich gibt.

Damit die Suchmaschine auch die analoge Anfrage per Post wie gewohnt gratis beantwortet, erklärten sich die beiden Fragesteller bereit, postalisch Werbung zurückzubekommen.

Am Donnerstag verbreitete sich die Suchanfrage bei Twitter – am Freitag stand die schon Antwort im Netz. Der Brief der Wiethes ist in der deutschen Kommunikationsabteilung des US-Konzerns in Hamburg angekommen – und die weiß, wie man PR macht und hat kurzerhand in gewohnter Google-Manier geantwortet. Sogar mit Werbung.

Bildschirmfoto 2014-08-15 um 11.30.56
Ob der neue Service „Google Offline“ bald für jedermann verfügbar ist – eher ungewiss.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*