Anzeige

Tencent: Chinas Social Media-Riese ist schon 160 Milliarden Dollar wert

tencent.jpg

Alibaba und sonst nichts in China? Weit gefehlt: Der baldige Börsengang des chinesischen E-Commerce-Giganten wirft zwar seine Schatten, doch solange Alibaba noch nicht an der Börse gelistet ist, behält Tencent weiter die Krone als wertvollster Konzern des asiatischen Riesenreiches. Warum, demonstrierte das "Facebook von China" erst gestern wieder bei Vorlage der Quartalsbilanz: Tencent verdient inzwischen fast eine Milliarde Dollar.

Anzeige
Anzeige

Der Countdown läuft. Wenige Wochen noch, dann steht einer der größten Börsengänge, wenn nicht gar der größte IPO aller Zeiten an, wenn Alibaba im September an die Wall Street strebt und aus dem Stand 200 Milliarden Dollar wert sein könnte.

Nicht viel dahinter zieht ein nationaler Rivale, der bereits vor zehn Jahren an den Kapitalmärkten debütierte, seine Kreise: der Internet-Dienste-Anbieter Tencent, der an der Hongkonger Börse bereits mit 160 Milliarden Dollar bewert ist. Tencent? Startete vor 16 Jahren mit einem ICQ-Klon namens QQ, der sich als Chat-Dienst bis heute in China enormer Beliebtheit erfreut und es auf 829 Millionen Mitglieder bringt.

Tencent verdient schon besser als Facebook
Anzeige

Es ist jedoch vor allem ein Messenger fürs Smartphone-Zeitalter, der die Bewertung von Tencent zuletzt immer weiter aufpumpte. WeChat ist so etwas wie die chinesische Variante von WhatsApp und bringt es bereits auf 438 Millionen Nutzer – also die zweitmeisten Mitglieder nach der Facebook-Tochter. Das Social Network QZone befindet sich ebenfalls auf den Spuren von Facebook und ist mit 645 Millionen Nutzern die weltweite Nummer zwei hinter Facebook.

Entsprechend logisch erscheint es fast, dass sich Tencent in der Bewertung direkt hinter Facebook als globale Nummer drei des Internets einreiht – noch vor Amazon! Unterm Strich verdient Tencent sogar schon besser als Facebook:  zwischen April und Juni dieses Jahres blieben bei Umsätzen von 3,2 Milliarden Dollar immerhin schon 949 Millionen Dollar hängen. Das weltgrößte Social Network erlöste im zweiten Quartal 2,9 Milliarden Dollar und verdiente 791 Millionen Dollar.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*