Anzeige

Ran an die Smartphone-Kunden: BildPlus jetzt auch für Base-Telefonierer

Base-Bild-Plus.jpg
Kunden des Mobilfunkanbieters Base haben künftig Zugriff auf BildPlus

Vodafone und die Telekom haben es schon getan, jetzt ist auch noch Base dabei. Kunden dieser Mobilfunkanbieter können über ihre Smartphones auf Bezahlinhalte und Bundesliga bei BildPlus zugreifen. Für Springer sind die Mobilfunkanbieter logische Kooperationspartner - und BildPlus braucht Reichweite.

Anzeige
Anzeige

Das Angebot gilt allerdings nur für Neu- und Bestandskunden, die ihren Vertrag bei der E-Plus-Tochter bis Ende September abschließen oder verlängern. Base-Kunden mit einem „all-in“-Tarif bekommen einen Mehrwert, BildPlus werden mehr zahlende Kunden zugeführt. Zumindest auf dem Papier sind solche Kooperationen extrem sinnvoll.

Bisher weist Bild.de laut IVW gut 208.000 zahlende Abonnenten für BildPlus aus (Stand Juni 2014). Springer wird übrigens laut eigenen Angaben von Base der volle Abo-Preis von 7,98 Euro zugeführt – also 4,99 für den BildPlus-Basistarif und 2,99 für die Bundesliga.

Anzeige

Laut Auskunft von Base ist Bild bisher der einzige Inhalte-Kooperationspartner der Mobilfunkmarke.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*