Anzeige

Mangel an Nackten: Produktionsprobleme bei RTLs „Adam sucht Eva“?

RTL plant angeblich eine Promi-Ausgabe der Nackidei-Sendung „Adam sucht Eva“
RTL plant angeblich eine Promi-Ausgabe der Nackidei-Sendung "Adam sucht Eva"

Steht RTL am Ende selbst nackt da? Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat der Sender beim neuen Dating-Format "Adam sucht Eva" mit Produktionsproblemen zu kämpfen. Offenbar sind in den vergangenen Wochen immer wieder Kandidaten kurz vor Aufzeichnung abgesprungen. Laut RTL soll die Nackedei-Dating-Show aber pünktlich im August ausgestrahlt werden.

Anzeige
Anzeige

Strahlende Sonne, kilometerlanger weißer Sandstrand, unendliche Weiten azurblaues Meer: Auf der Karibik-Insel Tikehau-Atoli ist es wie im Paradies. Es ist also wenig verwunderlich, dass RTL genau diese Kulisse ausgesucht hat, um eine Dating-Show namens „Adam sucht Eva“ zu drehen. Darin werden Singles im wahrsten Sinne des Wortes mit nackten Tatsachen konfrontiert: Die Teilnehmer begegnen sich darin so, wie Gott sie schuf. RTL will das ursprünglich niederländische Nackedei-Dating-Format Ende August ins Programm nehmen. Ob das so einfach klappt, ist allerdings fraglich.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, haben die Kölner nämlich Probleme genug zeigefreudige Singles zu finden. In den vergangenen Wochen sei es immer wieder vorgekommen, dass Kandidaten den Flitzer gemacht haben und doch nicht vor die Kamera treten wollten. Auf das Problem aufmerksam gemacht haben die Reporter offenbar Anzeigen im Internet, mit der kurzfristig nach alleinstehenden Nudisten gesucht wurde.

RTL: „Adam sucht Eva“ kommt wie geplant
Anzeige

Die Dreharbeiten zur Sendung sind bereits in vollem Gange und sollen bis Ende des Monats abgeschlossen sein. Auf Nachfrage hält sich der Sender mit einer Stellungnahme wie gewohnt zurück und will den Bild-Bericht nicht weiter kommentieren, teilt jedoch mit: „Es kann immer mal sein, dass Kandidaten abspringen.“ Es werde aber auch mit Ersatzkandidaten gearbeitet, erklärt eine RTL Sprecherin. Fakt sei: „Die Produktion läuft und wird wie geplant am 28. August bei RTL ausgestrahlt.“

Sollte dies nicht der Fall sein, wird das besonders für Moderatorin Nela Lee bitter. Sie hat für die Kuppel-Show extra ihren Exklusivvertrag mit ProSieben platzen lassen, um nun bei der Kölner Konkurrenz durchzustarten. Ein schon vorab gescheitertes Format wäre keine gelungene Premiere. Noch ist nicht bekannt, inwiefern RTL mit der 34-Jährigen weiter plant.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*