Anzeige

Geschlechterchaos: neue Serie „MANN/FRAU“ mit Christian Ulmen und Liechtenstein

Mann-Frau-ulmen1.jpg

Eine Frau, ein Mann – zwei Perspektiven: Christian Ulmen produziert für den Bayerischen Rundfunk eine Webserie über das chaotische Leben zweier Singles in Berlin: "MANN/FRAU". Auch mit dabei: Ulmens Ehefrau Collien Ulmen-Fernandes und Friedrich Liechtenstein („Supergeil!“).

Anzeige
Anzeige

Von der vermasselten SMS bis zur Suche nach der großen Liebe: Die neue Serie „MANN/FRAU“ des BR erzählt in 20 Folgen á 3 Minuten Geschichten aus dem Leben einer jungen Frau und eines jungen Mannes – immer aus der Perspektive des jeweiligen Protagonisten. Denn obwohl beide in Berlin leben und Anfang 30 sind, erleben sie ihren Alltag in der Großstadt komplett unterschiedlich.
Die beiden Perspektiven wurden von dem Geschwisterpaar Jana und Johann Bucholz geschrieben und umgesetzt: Jana schrieb dabei die Sicht der Frau, Johann die des Mannes.

Schauspieler und Entertainer Christian Ulmen fungiert nicht nur als Produzent der neuen Serie, sondern wird auch als Darsteller zu sehen sein. Weitere Rollen übernehmen Ulmens Ehefrau Collien Ulmen-Fernandes und Friedrich Liechtenstein („Supergeil!“).

Bildschirmfoto 2014-07-22 um 10.03.41

Bildschirmfoto 2014-07-22 um 10.04.35

Anzeige

Bildschirmfoto 2014-07-22 um 10.06.26

Die Serie wird vorab online auf www.mannfrau.de gezeigt, Sendestart ist der 3. September 2014. Im Bayerischen Fernsehen läuft „MANN/FRAU“ ab dem 12. September immer Freitags um 23.15 Uhr. Gezeigt wird jeweils eine der 3-minütigen Folgen.

Nach Ulmens nur mäßig erfolgreichem und viel kritisierten Format „Who wants to fuck my girlfriend?“ steigt die Hoffnung, dass der experimentierfreudige Schauspieler mit „MANN/FRAU“ an alte Erfolge wie „Ulmens Auftrag“ und „Mein neuer Freund“ anknüpft. Der sendungsbegleitende Tumblr-Blog und die Facebook-Seite sehen auf jeden Fall vielversprechend aus.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*