Anzeige

Neues Logo „Bélo“ bei Airbnb: Das Web spottet über Genitalien-Gate

airbnb.jpg

Was? Ist? Das? Diese Frage geisterte gestern wie ein Lauffeuer durchs Web, nachdem der Wohnungsvermieter Airbnb sein neues Firmenlogo präsentiert hatte, das - nun ja - ziemlich kurvig aussieht. Sofort machten Genitalien-Witze im Social Web die Runde.

Anzeige
Anzeige

Es war wohl gut gemeint: „Airbnb steht für etwas Größeres als nur reisen. Wir haben uns eine Welt vorgestellt, in der du überall dazugehörst“, erklärt das Wohnungsvermittlungs-Portal in seinem neuen Image-Video, in dem das neue Logo Bélo enthüllt wird. Es soll „ein Symbol der Zugehörigkeit“ sein.

Und es sieht aus, als hätte man das Logo schon mal gesehen: Wie ein umgekehrten Herz, dann wie ein „A“ (was beim Firmennamen naheliegt), dann für einige Nutzer offenbar auch wie das Logo von Couchsurfing.

Doch da ist noch etwas. Erstaunlich viele Nutzer und Blogger verbinden mit den geschwungenen Linien etwas ganz anderes – eine eindeutig sexuelle Konnotation.

Anzeige

Ob das wohl im Sinne des Gründers Brian Chesky war? Immerhin: Das mit 10 Milliarden bewertete Hype-Start-up lenkt die Konversation von den zuletzt immer wieder aufkommenden rechtlichen Fragen der privaten Wohnungsvermietung ab.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*