Anzeige

Vermarktungs-Crack: Funke-Gruppe wirbt Matthias Körner von Arvato ab

Matthias Körner wird von Arvato zur Funke Mediengruppe wechseln.
Matthias Körner wird von Arvato zur Funke Mediengruppe wechseln.

Die Funke Mediengruppe macht Matthias Körner zum Vermarktungschef ihrer NRW-Zeitungen. Der 43-Jährige wechselt von der Bertelsmann-Tochter Arvato und soll das regionale und nationale Anzeigengeschäft für die Funke-Blätter und deren Digitalangebote vorantreiben.

Anzeige
Anzeige

Zum Portfolio gehören die Marken Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung, die Westfalenpost sowie die Westfälische Rundschau. Die wird nicht mehr von einer eigenen Redaktion bestückt, sondern mit Texten anderer Zeitungen aus dem Verbreitungsgebiet.

Noch ist nicht klar, wann Körner zu den Essenern wechselt. Derzeit ist er noch vertraglich an die rtv mediagroup von Arvato gebunden. Dort ist er seit 2011 Geschäftsführer. Außer für die Bertelsmann-Tochter war der Manager rund zwölf Jahre für die Bauer Media Group sowie zwischen 1990 und 1998 für Axel Springer tätig.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*