Anzeige

Mehr nacktes Fleisch im Fernsehen: RTL Nitro bringt „Beef!“

Steffen Wink moderiert 'Beef!'
Steffen Wink moderiert "Beef!"

Mehr TV-Testosteron geht nicht: RTLs Männersender Nitro holt das Fleischliebhaber-Magazin Beef! ins Programm. Die Pilotfolge wird am 16. August im Rahmen des "RTL Nitro Fleischtags" ausgestrahlt. Moderiert wird das Format von Steffen Wink.

Anzeige
Anzeige

„Mit Beef! und RTL Nitro finden zwei Marken zusammen, die perfekt zueinander passen“, erklärt Oliver Schablitzki, Bereichsleiter RTL Nitro. „Beef! Das TV-Magazin eröffnet eine männliche Perspektive auf die Welt des Essens, Trinkens und Kochens – mit einem hohen Anspruch an Produktionsqualität und Lifestyle.“

„Wie bei so vielen Dingen im Leben kommt es auf Qualität und nicht auf Quantität an“, sagt Moderator Steffen Wink. „‚Beef‘ zeigt diesen Weg und macht Lust auf gutes Essen, Qualität und Nachhaltigkeit. Wir zeigen wie Menschen mit Herz und Seele ihrer Berufung nachgehen. Ob Metzger, Bauer oder Brauer. Alle verbindet die Leidenschaft zum Genuss und damit zur Schönheit des Lebens.“

Pilot mit Rippchen
Anzeige

Das Thema der ersten Folge: Kotelett, Rippchen, Nackensteak. Ganz richtig: „Als Massenware verpönt, kann man mit diesen Stücken allerdings einen perfekten Grillabend gestalten“, will der Sender in Erfahrung gebracht haben. Neben dem Schwerpunkt-Thema Fleischzubereitung will das von strandgutmedia produzierte Magazin auch mit3 Hintergrundgeschichten zu verwandten Food- und Beverage-Themen überzeugen.

„Ich freue mich sehr, dass es Beef! nun auch ins Fernsehen geschafft hat“, sagt Jan Spielhagen, Chefredakteur des Magazins. „Es macht uns sehr stolz, dass unsere spannenden Reportagen und tiefgründigen Recherchen zum Thema Kochen, Essen und Trinken nun auch auf dem Bildschirm lebendig werden.“

Die Pilotfolge strahlt RTL Nitro am 16. August um 11 Uhr und 19.45 Uhr aus.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*