Anzeige

Grimme Online Awards für Jung & Naiv, Netzpolitik und LeFloid

Bild: Grimme-Institut
Bild: Grimme-Institut

Der wichtigste deutsche Web-Preis wurde in diesem Jahr an acht "publizistisch herausragende Webangebote“ verliehen. Zu den Gewinnern des Grimme Online Awards gehören die Interviewreihe Jung & Naiv, genauso wie Netzpolitik.org. Der Publikumspreis ging an LeFloid.

Anzeige
Anzeige

Die neue Grimme-Direktorin Frauke Gerlach beeindruckte die inhaltliche und visuelle Qualität, mit der im Netz persönliche Geschichten erzählt werden. Zugleich seien die Inhalte ein Spiegel relevanter gesellschaftlicher Themen. Mit dem Grimme Online Award, so Gerlach, „wollen wir einen Beitrag leisten und Anreiz bieten, dass Qualitätsproduktionen mit diesem Niveau und in dieser Vielfalt auch künftig preiswürdig entwickelt werden.“

Die Gewinner im Überblick:

Kategorie Information
Jung & Naiv – Politik für Desinteressiere
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung – der neue Nahe Osten
Pressekompass

Kategorie Wissen und Bildung
Fort McMoney

Anzeige

Kategorie Kultur und Unterhaltung
42553 Neviges
Du fliegst nur einmal

Kategorie Spezial
netzpolitik.org
Pop auf’m Dorf

Publikumspreis
LeFloid

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*