Anzeige

AGOF Mobile: Nutzerzahlen von Apps und Websites stagnieren erstmals

Die AGOF mobile facts
Die AGOF mobile facts

Ist das ungebremste Nutzerwachstum mobiler Apps und Websites allmählich zu Ende und beginnen nun die Verteilungskämpfe unter den Medienmarken? Zumindest bei den AGOF-Mitgliedern sieht es ein bisschen danach aus. Erstmals verlor eine bedeutende Zahl von Anbietern Nutzer, bei den iPhone-Apps sogar fast die Hälfte der 25 Großen. Die Top-Medienmarken heißen mobil Gute Frage, Bild und Spiegel Online.

Anzeige
Anzeige

17 der Top-50-Angebote büßten im Vergleich zu den AGOF mobile facts 2013-III Unique User ein – bei der vorigen Ausgabe gab es in der Top 50 nur vier Verlierer. Mit 6,648 Mio. Unique Mobile Usern führt Gute Frage weiter das Gesamt-Ranking an – trotz des Verlusts von 7,2%. Dahinter zog Bild wieder an Spiegel Online vorbei und legte mit 5,204 Mio. Nutzern kräftig zu – ein Plus von 17,1% steht in der Bilanz des Springer-Portals.

Auch die anderen Gewinner kommen hauptsächlich aus der Online-Nachrichten-Branche: Die Welt, n-tv, stern.de, Süddeutsche.de, RP Online, FAZ und Zeit Online – sie alle gewannen mehr als 10% gegenüber den mobile facts 2013-III hinzu, Zeit Online gelang sogar ein Plus von 65,7%. Die Verlierer auf den ersten 25 Rängen heißen neben Gute Frage Chefkoch.de, TV Spielfilm, wetter.com, KaufDA, Das Örtliche, kicker und Vodafone:

AGOF mobile facts 2014-I: Top 50 Angebote (Apps + MEW)
Platz Angebot UMU* vs. 2013-III
1 Gute Frage 6.648.000 -514.000 -7,2%
2 Bild 5.204.000 761.000 17,1%
3 Spiegel Online 5.042.000 250.000 5,2%
4 Web.de 4.799.000 146.000 3,1%
5 Focus 4.369.000 54.000 1,3%
6 Chefkoch.de 4.036.000 -308.000 -7,1%
7 T-Online 3.959.000 310.000 8,5%
8 GMX 3.844.000 190.000 5,2%
9 TV Spielfilm 3.736.000 -287.000 -7,1%
10 wetter.com 3.708.000 -437.000 -10,5%
11 ImmobilienScout24 2.915.000 436.000 17,6%
12 Die Welt 2.844.000 286.000 11,2%
13 n-tv 2.760.000 293.000 11,9%
14 Chip 2.746.000 9.000 0,3%
15 Gofeminin.de 2.672.000 250.000 10,3%
16 Mobile.de 2.656.000 57.000 2,2%
17 KaufDA 2.371.000 -129.000 -5,2%
18 stern.de 2.250.000 392.000 21,1%
19 Das Örtliche 2.226.000 -146.000 -6,2%
20 Süddeutsche.de 2.224.000 284.000 14,6%
21 Kicker 2.137.000 -320.000 -13,0%
22 RP Online 1.671.000 427.000 34,3%
23 FAZ 1.617.000 208.000 14,8%
24 Vodafone 1.448.000 -482.000 -25,0%
25 Zeit Online 1.415.000 561.000 65,7%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA

Auch die großen Gewinner in der zweiten Hälfte der Top 50 kommen aus der News-Branche: N24 und der Express legten jeweils um mehr als 80% zu. Ebenfalls deutlich nach oben ging es für Onmeda.de und RTL. Verluste verzeichneten hingegen Onefootball, o2, MeineStadt, Gelbe Seiten, Urbia.de, Heise, Yahoo!, Transfermarkt und Kochbar. Neu dabei auf Platz 48: die deutsche Huffington Post.

AGOF mobile facts 2014-I: Top 50 Angebote (Apps + MEW)
Platz Angebot UMU* vs. 2013-III
26 WAZ 1.319.000 152.000 13,0%
27 N24 1.318.000 612.000 86,7%
28 Onefootball (ehemals iLiga) 1.294.000 -366.000 -22,0%
29 Motor-Talk 1.261.000 75.000 6,3%
30 o2 1.224.000 -151.000 -11,0%
31 radio.de 1.224.000 37.000 3,1%
32 Onmeda.de 1.211.000 401.000 49,5%
33 MeineStadt 1.209.000 -139.000 -10,3%
34 Gelbe Seiten 1.207.000 -182.000 -13,1%
35 Urbia.de 1.183.000 -48.000 -3,9%
36 Autoscout24 1.104.000 165.000 17,6%
37 Das Telefonbuch 1.095.000 72.000 7,0%
38 Express 1.006.000 458.000 83,6%
39 Heise 958.000 -9.000 -0,9%
40 Brigitte.de 943.000 5.000 0,5%
41 Sport1 939.000 39.000 4,3%
42 barcoo 916.000 15.000 1,7%
43 Computerbild 915.000 8.000 0,9%
44 Giga 893.000 14.000 1,6%
45 Yahoo! 863.000 -479.000 -35,7%
46 Augsburger Allgemeine 753.000 102.000 15,7%
47 Transfermarkt 731.000 -108.000 -12,9%
48 Huffington Post 730.000 neu
49 Kochbar 722.000 -75.000 -9,4%
50 RTL 717.000 254.000 54,9%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA

Das Ranking der mobilen Websites zeigt, wo der mobile Traffic vor allem gemacht wird – nämlich hier. Während hier 1,245 Mio. Unique Mobile User für Platz 25 reichen, läge eine Android-App mit dieser Zahl auf Rang 5 und eine iPhone-App sogar auf Platz 1. Die Leute nutzen also bei den deutschen Medienmarken lieber Websites als Apps.

Dennoch ging es auch bei vielen Websites einen Schritt nach unten: u.a. büßten Gute Frage, Focus und Chefkoch.de Nutzer ein, kaufDa.de, Vodafone Live! und Wetter.com sogar mehr als 10%. Größte Gewinner sind hier wiederum die News-Websites: Bild, Welt, stern, Süddeutsche, RP, FAZ, Zeit, WAZ – sie alle verzeichnen zweistellige Wachstumsraten.

Anzeige

AGOF mobile facts 2014-I: Top 25 mobile Websites
Platz Website UMU* vs. 2013-III
1 Gute Frage 6.648.000 -514.000 -7,2%
2 Bild.de 4.759.000 764.000 19,1%
3 T-Online 3.841.000 192.000 5,3%
4 Spiegel Online 3.827.000 190.000 5,2%
5 Focus 3.607.000 -91.000 -2,5%
6 Chefkoch.de 3.280.000 -317.000 -8,8%
7 Die Welt 2.844.000 286.000 11,2%
8 Gofeminin.de 2.669.000 252.000 10,4%
9 Chip 2.651.000 -68.000 -2,5%
10 Web.de 2.642.000 -157.000 -5,6%
11 stern.de 2.034.000 322.000 18,8%
12 Süddeutsche.de 2.034.000 280.000 16,0%
13 GMX 1.884.000 -74.000 -3,8%
14 ImmobilienScout24 1.824.000 368.000 25,3%
15 RP Online 1.671.000 427.000 34,3%
16 Das Örtliche 1.669.000 -21.000 -1,2%
17 kaufDA.de 1.667.000 -214.000 -11,4%
18 FAZ 1.601.000 216.000 15,6%
19 n-tv 1.551.000 52.000 3,5%
20 Vodafone Live! 1.448.000 -482.000 -25,0%
21 Zeit Online 1.343.000 489.000 57,3%
22 WAZ 1.319.000 152.000 13,0%
23 TV Spielfilm 1.318.000 227.000 20,8%
24 Motor-Talk 1.261.000 75.000 6,3%
25 Wetter.com 1.245.000 -272.000 -17,9%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA

Stärkste Android-App unter denen von der AGOF geprüften bleibt mit großem Abstand die von wetter.com. 2,506 Mio. Unique User sprechen für sich. Mit großem Abstand folgt dahinter Web.de, das TV Spielfilm von Platz 2 verdrängte, auch GMX hat eine siebenstellige Nutzerzahl. Größte prozentuale Gewinner waren hier die Apps von Clipfish, Barcoo und Zattoo, am deutlichsten nach unten ging es für Fussball.de, Onefootball und TV Spielfilm.

AGOF mobile facts 2014-I: Top 25 Android Phone Apps
Platz App UMU* vs. 2013-III
1 wetter.com 2.506.000 -315.000 -11,2%
2 Web.de 1.657.000 167.000 11,2%
3 TV Spielfilm 1.433.000 -300.000 -17,3%
4 GMX 1.424.000 111.000 8,5%
5 Spiegel Online 888.000 35.000 4,1%
6 kicker 866.000 -1.000 -0,1%
7 Mobile.de 863.000 91.000 11,8%
8 KaufDA Navigator 592.000 51.000 9,4%
9 ImmobilienScout24 575.000 8.000 1,4%
10 n-tv 526.000 62.000 13,4%
11 Onefootball (ehemals iLiga) 524.000 -137.000 -20,7%
12 Focus 520.000 107.000 25,9%
13 Chefkoch.de 517.000 -54.000 -9,5%
14 radio.de 509.000 12.000 2,4%
15 Autoscout24 493.000 41.000 9,1%
16 Barcoo 421.000 137.000 48,2%
17 TV Movie 334.000 neu
18 Das Örtliche 300.000 -48.000 -13,8%
19 Bild 295.000 19.000 6,9%
20 Zattoo 232.000 64.000 38,1%
21 Clipfish 231.000 102.000 79,1%
22 Fussball.de 224.000 -126.000 -36,0%
23 MyVideo.tv 211.000 16.000 8,2%
24 Das Telefonbuch 199.000 30.000 17,8%
25 dailyme 197.000 -19.000 -8,8%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA

Bei den iPhone-Apps verloren 12 der 25 größtren Nutzer, also fast die Hälfte. Am deutlichsten ging es hier für Fussball.de, Das Örtliche und Onefootball nach unten, deutlichste Gewinner waren hingegen n-tv, Autoscout24 und GMX. Vorn bleibt aber TV Spielfilm – trotz eines deutlichen 16%-Verlusts.

AGOF mobile facts 2014-I: Top 25 iPhone Apps
Platz App UMU* vs. 2013-III
1 TV Spielfilm 1.097.000 -209.000 -16,0%
2 Mobile.de 954.000 76.000 8,7%
3 Onefootball (ehemals iLiga) 778.000 -222.000 -22,2%
4 n-tv 770.000 183.000 31,2%
5 Web.de 757.000 94.000 14,2%
6 radio.de 721.000 31.000 4,5%
7 GMX 701.000 119.000 20,4%
8 ImmobilienScout24 618.000 59.000 10,6%
9 Autoscout24 617.000 129.000 26,4%
10 Sport1 575.000 -28.000 -4,6%
11 Spiegel Online 571.000 -1.000 -0,2%
12 kicker 449.000 -12.000 -2,6%
13 Barcoo 445.000 -73.000 -14,1%
14 Xing 406.000 neu
15 Chefkoch.de 379.000 -27.000 -6,7%
16 Focus 363.000 170.000 4,9%
17 Das Örtliche 304.000 -110.000 -26,6%
18 Zattoo 270.000 29.000 12,0%
19 Das Telefonbuch 249.000 -21.000 -7,8%
20 Bild 226.000 -36.000 -13,7%
21 Fussball.de 226.000 -87.000 -27,8%
22 wetter.info 225.000 -52.000 -18,8%
23 TV Movie 198.000 3.000 1,5%
24 N24 180.000 16.000 9,8%
25 Couchfunk 171.000 32.000 23,0%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA

In der Top Ten der Vermarkter verloren SevenOne Media und YOC MobAd Nutzer, dei OMS ist der große Gewinner, vorn bleibt G+J vor InteractiveMedia und Axel Springer.

AGOF mobile facts 2014-I: Top 10 Vermarkter
Platz Vermarkter UMU* vs. 2013-III
1 G+J Electronic Media Sales 13.706.000 535.000 4,1%
2 InteractiveMedia CCSP 13.126.000 202.000 1,6%
3 Axel Springer Media Impact 11.284.000 497.000 4,6%
4 Tomorrow Focus Media 9.918.000 813.000 8,9%
5 United Internet Media 7.969.000 277.000 3,6%
6 OMS 6.540.000 1.440.000 28,2%
7 SevenOne Media 6.132.000 -225.000 -3,5%
8 YOC MobAd 5.630.000 -730.000 -11,5%
9 iq digital 4.627.000 90.000 2,0%
10 mediasquares 3.771.000 neu
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-I / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*