Anzeige

Instagram launcht neue Tools zur Bildbearbeitung

Bildschirmfoto-2014-06-03-um-18.44.28.png

Auf Instagram stehen in Kürze acht neue Tools zur Verfügung:  „Brightness“, „Contrast“, „Warmth“, „Saturation“, „Highlights“, „Shadows“, „Vignette“ und „Sharpen“ sind direkt in Instagrams Benutzeroberfläche eingebunden. Damit sollen Nutzer mehr Variationen in ihre Schnappschüsse bringen können.

Anzeige
Anzeige

Neu ist auch, dass die Stärke der einzelnen Filter ab jetzt individuell eingestellt werden kann. Im Zuge des Updates hat Instagram das Design der Icons geringfügig verändert und die Werkzeugleiste komprimiert. Die neuen Tools stehen mit dem Instagram-Update in Apples App Store für iOS und Googles Play Store für Android in Kürze zur Verfügung. Dem Instagram-Blog ist zu entnehmen, dass das Update in den USA bereits heute ausgerollt wird.

Seit Gründung im Jahr 2010 konnte Instagram bis heute 200 Millionen monatlich aktive Nutzer gewinnen. Durchschnittlich werden weltweit täglich 60 Millionen Fotos geteilt und ca. 1,6 Milliarden Likes vergeben.

Anzeige

Seit einiger Zeit bietet das Social Network auch das Erstellen und Hochladen von kurzen Videos an. Diese verfügen noch nicht über die neuen Bildbearbeitungs-Modi. Allerdings erklärte Instagram, dass diejenigen, die die Videofunktion nutzen, mit neuen Möglichkeiten rechnen können, wie sie ihre Videos noch optimaler bearbeiten können. Wann ein entsprechendes Feature für die Instagram-Videos ausgerollt wird, ist noch unklar.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*