Anzeige

Wegen „Wendland Magazin“: „TV Landluft“ muss sich umbenennen

Der Programmie "TV Landluft" heißt ab sofort "TV Landleben". Das hat Christian Behning, Inhaber des Verlages Altes-Haus in Jameln, vor dem Landgericht Hamburg erstritten. Demnach ist es dem Verlag GASAG untersagt, den Namen "TV Landluft" weiter zu verwenden.

Anzeige
Anzeige

Der Titel war zu nah dran am Magazin „Landluft“, das nach fünf Jahren nicht nur im Wendland, sondern auch in Lizenz des Altes-Haus-Verlags für die Regionen „Cellerland“ und „Remstal“ erscheint. Das Blatt wollte nicht in Verbindung gebracht werden mit dem Programmie.

Chefredakteur ist Heiko Gebhardt, früher Reporter des stern. Zu den Autoren zählen Kai Hermann, Rolf Seelmann-Eggebert sowie die Schriftsteller Katharina Born und Arnold Stadler. Für das Magazin, das einmal im Jahr zum Copypreis von sechs Euro in einer Auflage von 30.000 Seiten erscheint, fotografieren unter anderem Fotografen wie Ludwig Rauch, Jaques Toffi und Jim Rakete.

Anzeige

Die Titeländerung hat für das Programmie keinerlei Auswirkungen auf das inhaltliche Konzept. Alle vier Wochen erscheint das Heft mit Natur-Themen zum Copypreis von 1,60 Euro.

Korrekturhinweis: In einer ersten Version hieß es, TV Landluft/Landleben würde bei der VU Verlagsunion erscheinen. Das war falsch. Die Bauer Media Tochter VU Verlagsunion übernimmt lediglich Vertriebsdienstleistungen für TV Landluft/Landleben. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*