Anzeige

Krautreporter.de bringt künftig eigene Exklusivgeschichten

Das Crowdfunding-Portal wird eine Schmiede für journalistische Geschichte mit hohem Anspruch. Am Dienstag soll es losgehen. Dann sollen unter anderem Stefan Niggemeier, Richard Gutjahr, Jens Weinreich und Thomas Wiegold in regelmäßigen Abständen Texte und Videos für Krautreporter liefern.

Anzeige
Anzeige

Chefredakteur wird Ex-Wired-Deutschland-Chef Alexander von Streit, berichtet der Spiegel. Zunächst wollen die Betreiber Sebastian Esser und Philipp Schwörbel in vier Wochen rund 900.000 Euro Anschubfinanzierung per Crowdfunding einnehmen. Im Anschluss sollen die Autoren für ein monatliches Salär von rund 2500 Euro einen Beitrag pro Woche liefern.

Die Texte werden frei abrufbar und werbefrei auf Krautreporter.de zu lesen sein. Ansprechen will man alle, die sich für anspruchsvollen Journalismus interessieren. Finanzieren soll sich das Portal über Beiträge von Nutzern, die für rund 60 Euro im Jahr auf dem Portal kommentieren können. Desweiteren seien auch Stadtführungen mit den Rechercheuren möglich.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*