Anzeige

Startup-Beteiligung: FAZ steigt bei Für-Gründer.de ein

Für-Gründer.png

Die F.A.Z.-Verlagsgruppe investiert in das Existenzgründungs-Portal Für-Gründer.de und übernimmt über seine Tochter Frankfurter Business Media GmbH 25,1 Prozent. Gerade erst hatte das Startup für das erste Quartal einen neuen Traffic-Rekord von 750.000 Besuchen gefeiert.

Anzeige
Anzeige

Der Verlag will sich allerdings erst einmal wenig einmischen. „Das bewährte Für-Gründer.de-Team – sowohl die Geschäftsführung als auch die Redaktion – ist weiterhin federführend in der Entwicklung des Portals tätig“, erklärt Gründer Jens Schleuniger. „Die Beteiligung der F.A.Z.-Verlagsgruppe markiert keinen Wandel in der strategischen Ausrichtung und im operativen Geschäft, sondern erlaubt uns, den eingeschlagenen Kurs noch dynamischer fortzusetzen“, ergänzt sein Partner Helge Wils.

„Durch das eindrucksvolle Wachstum und die konsequente Zielgruppenarbeit sind wir auf das Portal Für-Gründer.de aufmerksam geworden. Mit der strategischen Beteiligung im Gründersegment erweitern wir unser Portfolio konsequent, denn die Gründer von heute sind die Mittelständler von morgen“, erklärt André Hülsbömer, Leiter Unternehmensentwicklung Wirtschaft & Finanzen bei der F.A.Z. GmbH.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*