Anzeige

Wird Autor: Paul Sahner verlässt die Chefredaktion der Bunte

Bunte.jpg

Nach einem Bericht des Spiegel verlässt Paul Sahner, 69, die Chefredaktion der Bunte. Der legendäre Promi-Reporter soll künftig als Autor für die Burda-Zeitschrift arbeiten.

Anzeige
Anzeige

Der Spiegel nennt Sahner in seiner Meldung freundlich „Deutschlands wohl bekanntesten Klatschreporter“ – und erinnert an dessen Interview mit dem ehemaligen Verteidigungsminister Rudolf Scharping im Pool auf Mallorca.

In der aktuellen Ausgabe der Bunte gibt es ebenfalls eine Story über Scharpings Nach-Nach-Nachfolgerin im Amt, Ursula von der Leyen. Die Ministerin zeigt dort mal eben, wie man sich richtig inszeniert.

Anzeige

Sahner soll nun laut Chefredakteurin Patricia Riekel freier Autor werden. Ein Geburtstagsfilm in der ARD über das Wirken des Reporters wurde laut Spiegel von Mai auf Oktober verschoben. Angeblich wegen Programmänderungen im Vorfeld der Fußball-WM.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*