Anzeige

MEEDIA startet neue Cover-Check- und Analyzer-Tools

Unsere beiden neuen Tools: der Analyzer und der Cover-Check
Unsere beiden neuen Tools: der Analyzer und der Cover-Check

Beim MEEDIA-Relaunch vor einigen Wochen haben wir es versprochen: nun sind sie online, die neuen Versionen unserer Cover-Check- und Analyzer-Tools. Ab sofort können Sie die Auflagen von 6.000 Print-Titeln und die Visits von 1.000 Internet-Angeboten analysieren - immer aktuell und mit modernen neuen Features.

Anzeige
Anzeige

Im Zuge der Modernisierung der MEEDIA-Website hatten wir die alten Versionen unserer Tools abgeschaltet, da sie mit ihrer Optik und Flash-Technik nicht mehr zeitgemäß waren und nicht zur neuen MEEDIA-Seite passten. Nun sind die neuen Versionen von Cover-Check und Analyzer fertig programmiert und online. Passend zur modernen MEEDIA-Website sind auch sie so entwickelt worden, dass sie sich dem Gerät, auf dem sie angeschaut werden, anpassen. Sprich: Die beiden Tools sind auch auf Tablets und Smartphones nutzbar.

Mit Hilfe des Cover-Check-Tools können Sie sich jederzeit die Einzelverkaufszahlen von Spiegel, stern und Focus anschauen. Mit welchen Titelthemen verkauften sich die drei Wochenmagazine am besten am Kiosk? Welche Ausgaben lagen wie Blei in den Regalen? Die Daten werden dienstags pünktlich zur IVW-Veröffentlichung aktualisiert und reichen vorerst bis Anfang 2013 zurück.

Deutlich umfangreicher als zuvor präsentiert sich das neue Analyzer-Tool. Hier können Sie jederzeit die verkauften Auflagen von 6.000 Print-Titeln – vom Spiegel:

DER SPIEGEL woe

bis zu kleinen Fachzeitschriften wie „Der Fuß“:

FUSS, DER Fachzeitschrift für Podologie und Fußpflege2-mtl

analysieren. Ganz nach Belieben können Sie auch verschiedene Titel miteinander vergleichen. Die selben Funktionalitäten stehen für sämtliche von der IVW gemessenen Internet-Angebote zur Verfügung, wie z.B. auch für unsere Website:

oder den Vergleich zwischen Bild.de, Spiegel Online und Focus Online:

Jede Ihrer durchgeführten Analysen erhält einen individuellen Link, mit dem sie genau diese Analyse bookmarken oder in eigenen Artikeln oder Blog-Einträgen verlinken können. Wie es genau funktioniert, haben wir in einem Erklärtext auf der Seite zum Tool aufgeschrieben. Viel Spaß also mit dem neuen Cover-Check und dem neuen Analyzer.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*