Anzeige

Schweizer Suchmarkt: Tamedia will PubliGroupe übernehmen

tamedia-PubliGroupe.jpg

Wenn er denn kommt, hätte dieser schweizer Mediendeal auch Auswirkungen auf den deutschen Markt. Überraschend unterbreitete das Züricher-Zeitunghaus Tamedia vor Ostern ein Übernahmeangebot für die PubliGroupe. Dabei geht es um die Kontrolle des eidgenössischen Suchmaschinen-Markts. Allerdings wäre auch das Springer-Joint-Venture Zanox von dem Deal betroffen.

Anzeige
Anzeige

Tamedia hält 75 Prozent an der Verzeichnisplattform Search.ch. Die PubliGroupe dagegen ist mit 50 Prozent an dem schärfsten Konkurrenten local.ch beteiligt. Die Züricher sind bereit 150 Euro je Aktie zu zahlen.

Dabei überraschte der Vorstoß von Tamedia offenbar den Konkurrenten. Der will nun das Angebot „zum gegebenen Zeitpunkt sorgfältig prüfen“ und den Aktionären dann eine Empfehlung abgeben, jedoch bestehe aktuell „kein Handlungsbedarf“.

Anzeige

Unklar ist, wie es mit dem Vermarkter Zanox weitergeht, wenn es zu einem Deal kommen würde. Bislang teilen sich Springer und die PubliGroupe das Unternehmen. Möglicherweise würden die Berliner dann die Web-Company komplett übernehmen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*