Anzeige

Erneute Minusrekorde für „Deutschland sucht den Superstar“

„Deutschland sucht den Superstar“
"Deutschland sucht den Superstar"

Neigt sich die Ära von "DSDS" endgültig dem Ende zu? Nicht einmal mehr 3 Mio. Leute wollten die RTL-Castingshow am Samstagabend sehen, 2,84 Mio. Zuschauer entsprachen nur noch miesen 10,7%. Im jungen Publikum gewann "DSDS" zwar noch den Tag, allerdings auch nur noch mit 1,42 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,2%.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

 1. „DSDS“ erstmals mit weniger als 3 Mio. Zuschauern

2,84 Mio. „DSDS“-Fans sind für die Castingshow ein neuer Tiefpunkt und ein ernüchterndes Ergebnis. Mit 10,7% rutschte „DSDS“ unter die RTL-Normalwerte – für eine solche Produktion indiskutabel. Und auch die 16,2% im jungen Publikum werden den Sender nicht gerade glücklich machen. Angesichts der Tatsache, dass am Vortag schon „The Voice Kids“ ins Sat.1-Mittelmaß gerutscht ist, werden nun wieder die Diskussionen los gehen, ob die Ära der Talentshows zu Ende geht. Zumindest die Zukunft von „DSDS“ dürfte nicht mehr allzu rosig aussehen.

2. Neue „Tagesschau“ debüttiert im Ersten mit 6,21 Mio. Zuschauern, ARD auch vorher und nachher stark

Um 20 Uhr wurde am Samstag das neue „Tagesschau“-Studio erstmals in Aktion vorgeführt. 6,21 Mio. sahen im Ersten zu – ein für den Samstag gewohnt grandioser Marktanteil von 26,0%. Mit verantwortlich dafür ist auch die Bundesliga-„Sportschau“ am Vorabend, die samstags viele Fußballfans zur „Tagesschau“ spült. 4,64 Mio. sahen die „Sportschau“ diesmal ab 18.30 Uhr – ähnlich grandiose 24,1%. Die Show „Klein gegen Groß“ kam ab 20.15 Uhr noch auf 4,37 Mio. Seher und gute 16,5%.

3. ZDF siegt mit „Ein starkes Team“

Anzeige

Nachdem zuletzt zahlreiche neue Samstags-Krimireihen im ZDF das Licht der Welt erblickt hatten, lief diesmal wieder ein langjähriger Klassiker – und holte ebenfalls den Tagessieg. 5,93 Mio. Krimifans sahen „Ein starkes Team“ – stolze 21,5%. Damit holte der 90-Minüter über 1,5 Mio. Zuschauer mehr als der schärfste 20.15-Uhr-Konkurrent „Klein gegen Groß“ und über 3 Mio. mehr als „DSDS“. Auch die längst beendete Reihe „Kommissar Stolberg“ läuft in Wiederholungen weiter gut: 4,12 Mio. Zuschauer reichten ab 21.45 Uhr für 15,5%.

4. Sat.1 schlägt ProSieben mit „Madagascar“

Abseits von RTL hieß das stärkste Prime-Time-Programm der Privatsender „Madagascar“. Zwar sahen insgesamt nur 1,80 Mio. Leute (blasse 6,5%) den Animationsfilm, doch bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 1,03 Mio. guten 11,7% und Platz 3 der Tages-Charts. Damit schlug der Film auch ProSiebens „Galileo Big Pictures“, das nur 1,47 Mio. bzw 960.000 einschalteten. Auch später sah es für Sat.1 sehr ordentlich aus: „Terminator 3“ erzielte mit 840.000 14- bis 49-Jährigen um 22 Uhr 11,0%.

5. „Die Bibel“ von Vox rutscht unter die Sender-Normalwerte, Sky stark mit der Bundesliga

Am dritten Ausstrahlungstag der Vox-Serie „Die Bibel“ gingen weitere Zuschauer und Marktanteile abhanden. Die Folgen 7 bis 10 kamen noch auf maximal 1,53 Mio. Zuschauer. Während das nach 22 Uhr noch für 5,9% und später gar für 7,2% reichte, sah es insbesondere um 20.15 Uhr im jungen Publikum mies aus: 440.000 14- bis 49-Jährige reichten da nur noch für miese 5,3%. Um 22.50 Uhr gab es aber auch hier nochmal tolle 8,9%. RTL II floppte unterdessen mit „Der mit dem Wolf tanzt“ und 4,0%, kabel eins erzielte mit „Navy CIS“ immerhin 5,8% und 6,1%. Am Nachmittag lief es für die Bundesliga bei Sky wieder hervorragend: 1,18 Mio. Fans entsprachen 10,9%, 550.000 14- bis 49-Jährige sogar 13,6% und einem Top-20-Platz in den Tages-Charts.

Die Top 20 der 14- bis 49-Jährigen und eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stellle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*