Anzeige

RTLs „Knastarzt“ wird allmählich zum Quoten-Desaster

RTL-Serie „Der Knastarzt“
RTL-Serie "Der Knastarzt"

Woche für Woche gehen der neuen RTL-Serie "Der Knastarzt" die Zuschauer abhanden. Diesmal sahen nur noch 2,37 Mio. Leute zu - ein miserabler Marktanteil von 7,7%. Im Gesamtpublikum ging der Tagessieg stattdessen an "Willkommen bei Carmen Nebel", bei den jungen Zuschauern gewann "Germany's next Topmodel".

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten wissen müssen:

1. „Knastarzt“ verliert in 14 Tagen 900.000 Zuschauer

3,27 Mio. sahen vor zwei Wochen die Premiere der neuen RTL-Serie „Der Knastarzt“ – ein Marktanteil von immerhin 10,5%. Im jungen Publikum reichten 1,84 Mio. 14- bis 49-Jährige für sehr ordentliche 15,8% und den Tagessieg. 14 Tage später sieht es nun miserabel aus: Von 3,27 Mio. blieben nur noch 2,37 Mio. übrig, der Marktanteil schrumpfte auf 7,7%. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen nur noch 1,21 Mio. zu – ebenfalls sehr unschöne 11,0%. Auch „Alarm für Cobra 11“ wird unterdessen allmählich zum Sorgenkind: 9,2% im Gesamtpublikum und 13,3% bei den jungen Zuschauern sind für eine neue Folge der Serie relativ indiskutabel.

2. „Topmodel“ erholt sich etwas und siegt im jungen Publikum

Den Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen erkämpfte sich stattdessen „Germany’s next Topmodel“: 1,47 Mio. junge Menschen sahen zu – 14,4%. Damit ging es im Vergleich zur Delle der Vorwoche, als man mit 13,2% gegen RTL verlor, auch wieder spürbar nach oben. Magazin „red!“ erzielte im Anschluss mit 1,21 Mio. 13,8%. Auch Sat.1 kann sehr zufrieden sein, schob sich mit der 22.15-Uhr-Folge von „Criminal Minds“ auf Platz 2 der Tages-Charts. 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 13,3%. Die beiden Folgen um 201.5 Uhr und 21.15 Uhr sahen 850.000 (8,7%) und 1,21 Mio. (11,1%).

3. Carmen Nebel gewinnt schwachen TV-Abend im Gesamtpublikum

Anzeige

Insgesamt bestach der Abend des Gründonnerstags nicht gerade mit herausragenden TV-Zuschauerzahlen. Nur ein Programm schaffte am gesamten Tag den Sprung über die 4-Mio.-Marke: ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ mit 4,04 Mio. Sehern und 14,2%. Den ARD-Film „Alles Verbrecher – Eiskalte Liebe“ sahen parallel dazu 3,62 Mio. (12,2%). Stärkstes Programm der Privatsender war in der Prime Time im Gesamtpublikum „Alarm für Cobra 11“ mit 2,63 Mio. Zuschauern und 9,2%. Die „Topmodels“ von ProSieben kamen hier auf 2,35 Mio. und 8,1%.

4. Vox überzeugt mit der „Bibel“

Starke Zahlen erzielte auch Vox. Die ersten drei Folgen der Serie „Die Bibel“ landeten allesamt über den Sender-Normalwerten. Zwischen 1,94 Mio. und 2,36 Mio. Leute sahen insgesamt zu, darunter 810.000 bis 1,02 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen im Gesamtpublikum bei 6,7% bis 8,7%, in der jungen Zielgruppe sogar bei 8,4% bis 9,9%. Die nächsten drei Episoden laufen schon am Karfreitag. kabel eins freut sich ebenfalls über einen erfolgreichen Abend: „Ghostbusters“ erkämpfte sich um 20.15 Uhr mit 850.000 jungen Zuschauern 8,2%, „Ghostbusters II“ danach mit 620.000 ähnliche 8,0%. Nicht ganz mithalten konnte diesmal RTL II: „Die Kochprofis“ erreichten mit 690.000 14- bis 49-Jährigen ordentliche 7,2%, der „Frauentausch“ danach mit 580.000 nur 5,6%.

5. WDR prescht mit altem Münster-„Tatort“ in die Top 20

Das stärkste Programm der kleinen Sender war wieder einmal ein „Tatort“ der Dritten. 2,05 Mio. entschieden sich um 20.15 Uhr für den neun Jahre alten Münster-„Tatort: Der Frauenflüsterer“ im WDR Fernsehen – ein grandioser Marktanteil von 6,9% und Platz 19 in den Tages-Charts. Über dem Soll landete auch die NDR-Reihe „mare TV“ mit 950.000 und 880.000 Zuschauern, sowie Marktanteilen von 3,3% und 2,9%. Super RTL erreichte mit „Auf den Spuren des Marsupilami“ 880.000 Leute (3,0%), im jungen Publikum 380.000 und schöne 3,6%.

Die Top 20 der 14- bis 49-Jährigen und eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stellle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*