Anzeige

Chinesen-Meganetzwerk Alibaba: Mit Rekordergebnissen an die Börse


Alibaba.com_.jpg
Alibaba: Bereits einer der zehn wertvollsten Konzerne der Welt

Es wird ernst: Nach Angaben von Reuters könnte der E-Commerce-Gigant Alibaba bereits in der kommenden Woche seinen Börsenzulassungsantrag stellen. Bei den am Mittwoch von Yahoo bekanntgegebenen Quartalszahlen sickerte auch die jüngste Geschäftsentwicklung Alibabas durch, die noch erfreulicher verläuft als erwartet. 



Anzeige
Anzeige

Zwei Jahre ist es her, dass Facebook mit allen erdenklichen Fanfaren an die Wall Street strebte, um dann zunächst schwer zu stolpern. Der Rekord schien in der Technologiewelt für die Ewigkeit geschaffen. Enorme 16 Milliarden Dollar spülte das Social Network in die Kassen, als es im Mai 2012 an der Technologiebörse Nasdaq debütierte und aus dem Stand mit über 100 Milliarden Dollar bewertet wurde.

Es sieht so aus, als dürfte Alibaba Facebook den Rang gleich doppelt ablaufen. Wenn der chinesische Platzhirsch den Gang an die Wall Street antritt, könnte Alibaba nicht nur noch mehr Kapital von Investoren einsammeln, sondern dürfte auch aus dem Stand höher bewertet werden als das weltgrößte Social Network, das in diesen Tagen an der Wall Street auf 150 Milliarden Dollar taxiert wird.

Alibaba verdient bereits 1,36 Milliarden in einem Quartal
Anzeige

Bewertungen von 160 bis 180 Milliarden werden von Analysten zuletzt genannt – es könnten in der Euphorie eines vielüberzeichneten IPO auch schnell 200 Milliarden Dollar werden. Die Emissionserlöse sollten mindestens auf dem Facebook-Niveau von 16 Milliarden Dollar liegen, glauben Marktteilnehmer. 

Dafür dürfte die zuletzt nochmals stark anziehende Geschäftsentwicklung sorgen, die gestern bei Bekanntgabe der Quatalergebnisse von Yahoo mitkommuniziert wurde. Die Umsätze zwischen Oktober und Dezember legten im Jahresvergleich nochmals um 66 Prozent auf nunmehr 3,06 Milliarden zu. Wirklich beeindruckend ist indes die Gewinnentwicklung: Das Konzernergebnis verdoppelte sich auf 1,36 Milliarden Dollar.

Glaubt man der Nachrichtenagentur Reuters, könnte Alibaba bereits in der kommenden Woche die Zulassung zum Börsengang bei der Börsenaufsicht SEC beantragen. Gewöhnlich dauert es dann weitere zwei bis drei Monate, bis das IPO nach Prüfung der Unterlagen und der Roadshow vor Investoren tatsächlich erfolgt. Als Zeitpunkt kursierte zuletzt das dritte Quartal.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*