Anzeige

Ab Mai im TV: So sehen die Regeln fürs „Quizuell“ im Ersten aus

Neue Show im Ersten: Der Quizduell-Ableger verdrängt im Programm vorerst „Verbotene Liebe“
Neue Show im Ersten: Der Quizduell-Ableger verdrängt im Programm vorerst "Verbotene Liebe"

Bevor am 12. Mai das "Quizduell" ins Fernsehen kommt, hat Das Erste nun die Regeln für die neue Ratesendung mit Jörg Pilawa bekanntgegeben. Die TV-Ausgabe des App-Games wird auch die Zuschauer mit einbeziehen. Sie quizzen gegen vier Kandidaten im Studio. Dafür wird es für die Applikation schon vor dem Start der Sendung ein Update geben.

Anzeige
Anzeige

Alle Kandidaten vor den TV-Bildschirmen werden als Team Deutschland gegen die Viererteams im Studio antreten. Jeweils einer der Duellanten, Zuschauer oder Studio-Kandidaten, wählt die Kategorie. Mit drei Fragen messen die Teilnehmer ihr Wissen und ihre Geistesgegenwart. Jede weitere Runde wird eine neue Kategorie gespielt. Jedes Duell dauert über sechs Spielrunden. Danach wird das Viererteam im Studio gewechselt.

Team Deutschland legt in jeder Runde vor und beantwortet die drei Fragen zuerst. Jede der Antworten wird registriert. Die Zuschauer und Kandidaten im Studio können live mitverfolgen, wie Team Deutschland spielt. Im Studio werden die Antworten, die Team Deutschland wählt, ausgeblendet. Ist die Runde abgeschlossen, legen die Studiokandidaten nach. Wer am Ende der sechs Runden die meisten Fragen richtig beantwortet hat, geht als Gewinner als dem Duell.

Die Höhe der Gewinnsumme wird in einer Powerrunde mit den Studiokandidaten zu Beginn des Spiels ermittelt. Je mehr richtige Antworten das Viererteam in der vorgegebenen Zeit gibt, desto höher ist der mögliche Gewinn.

Anzeige

Gewinnt das Studioteam, wird die Summe unter den vier Kandidaten geteilt. Gewinnt Team Deutschland, werden per Zufallsgenerator Gewinner aus der Gruppe der App-User ausgewählt, die besser waren als das Studioteam. Gewinnen können alle, die sich zuvor über die App als Mitspieler im „Quizduell“ registriert haben.

TV-Zuschauer können auch mit der Gratis-Version der App mitspielen.  Das „Quizduell“ im Ersten wird von ITV Studios produziert.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*