Anzeige

Axel Springer: Donata Hopfen wird Verlagschefin der Bild-Zeitung

Paid+Content_©-PM0023_Donata-Hopfen.jpg
Bild-Geschäftsführerin Donata Hopfen (hier bei einer Veranstaltung / Foto © Peter Müller BILD)

Einen Tag vor ihrer Hauptversammlung liefert die Axel Springer SE noch einmal News in eigener Sache. Jan Bayer, der im Vorstand künftig für Bild- und Welt-Gruppe verantwortlich ist, zieht die beiden Medienmarken auch unterhalb des Vorstands organisatorisch zusammen. Donata Hopfen wird Bild-Verlagsgeschäftsführerin.

Anzeige
Anzeige

Zum einen zieht Bayer Bild und Welt enger zusammen. Er macht den bisherigen Bild-Verlagsgeschäftsführer Ralf Hermanns zum Chief Operating Officer der neuen Einheit von Bild- und Welt-Gruppe. Torsten Brandt wird Chef der im Januar neu gegründeten Tochter Sales Impact, die alle Einzelverkaufsaktivitäten steuert – also die von Bild und Welt (die Zeitschriften werden an die Funke Mediengruppe verkauft).

Zum anderen werden die Marken Bild und Welt selber aus einer Hand geführt. Das heißt konkret, dass Donata Hopfen, die bisher Bild-Digitalchefin war, nun auf Verlagsseite auch die Verantwortung für die gedruckte Bild übernimmt. Alle Digital- und Print-Aktivitäten der Boulevardzeitung sollen „eng miteinander verzahnt werden“.

Anzeige

Damit folgt die Bild der Welt-Gruppe, die sich bereits entsprechend aufgestellt hat. Die wiederum steht noch mitten in der Integration von Welt und TV-Sender N24. Eine redaktionelle wie auch verlagsseitige Trennung von Print und Digital gibt es nun bei beiden großen Medienmarken von Springer nicht mehr. „Digital und Print gehören bei uns zusammen“, sagt Vorstand Bayer. In dieser Reihenfolge, wohlgemerkt. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*