Anzeige

Ulli Tückmantel wird Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung

Westdeutsche-Zeitung.jpg
Ulli Tückmantel wird Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung

Die Westdeutsche Zeitung hat einen Nachfolger für Martin Vogler gefunden. Ulli Tückmantel von der Rheinischen Post wird zum 1. Mai neuer Chefredakteur der Tageszeitung. Er soll auch die "publizistische Unabhängigkeit" der WZ sichern.

Anzeige
Anzeige

Der Satz mit der Unabhängigkeit von Geschäftsführer Kersten Köhler kommt natürlich nicht von ungefähr. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Westdeutsche Zeitung einen Teil ihrer Mantelredaktion entlässt. Eine verkleinerte Mantelredaktion soll nun die Arbeit erledigen, Inhalte werden von Partnern beigesteuert.

Die WZ bekräftigt mit der Ernennung von Tückmantel ihren Anspruch, sich „klar“ in den Kernmärkten Düsseldorf, Wuppertal und Krefeld zu positionieren. Tückmantel selbst hat diverse Lokalredaktionen geleitet. Derzeit leitet er das Ressort Report der Rheinischen Post und verantwortet die Berichterstattung der RP über NRW sowie Panorama- und Medienseite. Auf Verlagsseite kooperieren WZ und Rheinische Post miteinander.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*