Anzeige

ADAC: Ex-Sprecher Ramstetter klagt gegen Kündigung

adac.jpg

Dieser Streit könnte Interessant werden. Wegen seiner Manipulation beim ADAC-Autopreis „Gelber Engel“, musste der Kommunikationschef des Automobilclubs, Michael Ramstetter, seinen Hut nehmen. Jetzt klagt er – laut Bild – gegen die Kündigung.

Anzeige
Anzeige

Weiter berichtet die München-Ausgabe des Boulevard-Blattes, dass der Gütetermin am 22. Mai sei. Weder der ADAC noch das Gericht wollten sich dazu äußern.
Allerdings hatte der Automobilclub bereits Anfang Februar erklärt, dass man selbst juristisch gegen Ramstetter vorgehen wolle.

Der ehemalige Pressesprecher und Chefredakteur der Motorwelt hatte selbst zugegeben eine Schlüsselrolle im Manipulationsskandal um den Autopreis eingenommen zu haben. Als Chef der Mitgliederzeitschrift war er auch für die Kategorie Lieblingsauto verantwortlich. In der Folge des Manipulationsskandals mussten mittlerweile auch der Club-Präsident Peter Meyer und die Geschäftsführung ihre Jobs aufgeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*