Anzeige

Gericht verhandelt den Streit um die „heute“-Fanfare

zdf.jpg

Am Donnerstag beschäftigt sich das Oberlandesgericht München mit dem guten Ton der "heute"-Sendung. Wie der Spiegel berichtet, sollen nun die Richter klären, ob die aktuelle Erkennungsmelodie der Nachrichtensendung ein eigenständiges Stück oder nur eine Variation der ursprünglichen Tonfolge ist.

Anzeige
Anzeige

Im Jahr 1962 komponierte Klaus Wüsthoff für das ZDF den Fanfaren-Blues. 1980 und 1984 modernisierte der Künstler jeweils sein Stück. 2009 ließ das Zweite dann die Titelmusik von einer holländischen Produktionsfirma überarbeiten. Seitdem zahlt der Sender auch keine Tantiemen mehr an Wüsthoff.

Der Fall geht bereits in die zweite Instanz. Vor einem Jahr wies bereits das Landgericht die Klage ab.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*