Anzeige

Twitter launcht neue Foto-Funktionen für Tweets auf dem iPhone

Twitter will das soziale Netzwerken erleichtern: mit neuen Foto-Funktionen, erst einmal fürs iPhone.
Twitter will das soziale Netzwerken erleichtern: mit neuen Foto-Funktionen, erst einmal fürs iPhone.

Zwei neue Funktionen bereichern seit dem gestrigen Mittwoch das Twittern: pro Tweet können nun bis zu vier Fotos eingebunden und bis zu zehn Personen getaggt werden. Damit will das Unternehmen das soziale Netzwerken erleichtern. Bisher können aber nur iPhone-Nutzer auf den vollen Funktionsumfang zugreifen. Android und Twitter.com sollen bald nachziehen.

Anzeige
Anzeige

„Lustiger und einfacher“ wird digitale Kommunikation, wenn Menschen auf Fotos getaggt werden, schreibt das Unternehmen in seinem Blog. Ähnlich wie bei Facebook werden Nutzer auf Fotos markiert – und sind damit unmittelbar Teil des Tweets. Bis zu zehn Personen können auf diese Weise in einem Tweet gekennzeichnet werden. Die Tags gehen nicht von der verfügbaren Zeichenzahl des Tweets ab. In den Einstellungen kann man selbst bestimmen, wer die eigene Person taggen darf. Wer getaggt wird, erhält eine Benachrichtigung.

Die zweite Neuerung ist das gleichzeitige Darstellen von bis zu vier Fotos in einem Tweet – Twitter erschafft beim Hochladen automatisch eine Collage. Diese Funktion ist bisher allerdings lediglich iPhone-Nutzern vorenthalten. Wer ein Android-Handy hat oder auf der Webseite von Twitter unterwegs ist, kann derartige Tweets zwar sehen, aber nicht selbst erstellen. Das Unternehmen will das aber bald auf allen Kanälen ermöglichen.

Anzeige

Offenbar experimentiert das Unternehmen derzeit mit Optik und Funktionsweise des Retweet-Buttons und des Nutzerprofils. Mehrere Versionen waren im Netz aufgetaucht.

Anzeige
string(0) ""

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*