buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Leitpranken“ und Pissnelken: Moderationsversuche WDR-Volos im TV-Studio

Bildschirmfoto-2014-03-14-um-15.04.30.png

Die zehn Programmvolontäre des Westdeutschen Rundfunks (WDR) berichten auf einer eigenen Facebook-Seite regelmäßig über ihr Leben als Nachwuchsjournalisten. Vor wenigen Tagen machten sie einen Ausflug ins Siegener WDR-Studio und versuchten sich als Moderatoren vor der Kamera. Anstatt mit geglückten Moderationsversuchen zu prahlen, zeigen die Volos, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und veröffentlichen lustige Outtakes.

Anzeige
Anzeige

Dabei haben sie wohl schnell gemerkt, dass der Moderationsjob wesentlich schwieriger ist, als es für den Zuschauer auf dem heimischen Sofa oft wirkt. Denn wenn auf dem Teleprompter plötzlich der falsche Moderationstext läuft, sich die eigene Zunge bei Begriffen wie „Leitpranke“, ehh Leitplanke, unkontrolliert verrenkt oder der Gesprächspartner beginnt von Pissnelken zu sprechen, gilt es eines zu bewahren: Selbstbeherrschung. Dass das nicht immer gelingt, zeigen die Volos in einem Video mit Outtakes von ihrem Moderationstraining – sehr sympathisch.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*