Anzeige

RTL: Kaya Yanars neue Comedy-Show „Geht’s noch?!“

„Gehts noch?!“: der Wochenrückblick mit Kaya Yanar
"Gehts noch?!": der Wochenrückblick mit Kaya Yanar

"Hintergründig, investigativ, witzig und immer top-aktuell": so kündigt RTL sein neues Comedy-Format für Freitagabend an. In "Geht's noch?! Kayas Woche" soll der Comedian das Wochengeschehen kommentieren - mit Sketchen, Stand-Ups, versteckter Kamera oder schrägen Statistiken.

Anzeige
Anzeige

Worüber haben sich die Gemüter am meisten erhitzt? Wer hat sich blamiert? Und auf wen hätten wir die letzte Woche komplett verzichten können? In seiner neuen Show will der Comedian den Highlights der Woche mit Fragen wie diesen nachgehen – aus seiner ganz eigenen Perspektive. Sieben Folgen sind vorerst geplant, los gehen soll es am 25. April um 23 Uhr.

Papst-Jubiläum, Bachelor-Finale oder Erdogans Drohungen – aus Yanar-spezifischer Perspektive sollen aktuelle Ereignisse parodiert werden. Themen will die Redaktion nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Internet und in sozialen Netzwerken aufspüren. Das Format soll alle Spielarten des Comedy bedienen: von Sketchen über versteckte Kamera bis hin zur „Mission der Woche“, in der ein Gast-Comedian einen Auftrag erfüllen muss. Bis Juli 2014 produziert die Constantin Entertainment GmbH im Auftrag von RTL im Kölner Coloneum. Die am Freitag ausgestrahlte Folge wird in der gleichen Woche aufgezeichnet.

Kaya Yanar hat wichtige Medienpreise wie den „Deutschen Fernsehpreis“, den „Deutschen Comedy-Preis“ oder den „Grimme Preis“ gewonnen. Aus zahlreichen Produktionen darf man sich auf die Sendung freuen: dem gelingt es hervorrand, den Deutschen einen Spiegel vorzuhalten.

Anzeige

RTL hatte mangels Quote 2005 „7 Tage, 7 Köpfe“ eingestellt; ein Format, das seit 1996 mit Comedy-Größen wie Rudi Carrell, Karl Dall und Mike Krüger auf die Woche zurückblickte. Die neue RTL-Show mit Yanar tritt mit Format und Sendeplatz in direkte Konkurrenz zum ZDF, das freitags um 22.30 Uhr den Quoten-Hit „Heute Show“ ausstrahlt.

 

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*