Lammert kritisiert Bild-APO und „heute-show“

Bundestagspräsident Norbert Lammert findet mahnende Worte für die "heute-Show" im ZDF. "Das Leben ist nicht nur komisch. Und die Politik schon gar nicht", so Lammert gegenüber der Berliner Zeitung. Aber auch andere Medien werden von ihm stark kritistiert.

Anzeige

"Es gibt in den Medien eine Tendenz, die wesentlich stabiler ist als das Wahlverhalten der Bürger", so Lammert gegenüber der Berliner Zeitung. "Durch die Digitalisierung und die daraus folgende Dominanz der elektronischen Medien gegenüber den Printmedien hat sich ein Vorrang von Schnelligkeit gegenüber der Gründlichkeit auch in der politischen Berichterstattung entwickelt."
Angesprochen auf den Erfolg der Politik-Satire-Sendung "heute-show" erwiderte Lammert: "All das, was ich gerade gesagt habe, können Sie an dem Format geradezu exemplarisch verdeutlichen." Zwar finde der Bundestagspräsident die Sendung "gelegentlich zum Brüllen komisch", doch es dürfe nicht in "ein solches Format verkürzt werden."
Dass sich die Bild-Zeitung zur APO erklärt hält er dagegen für ein "riskantes Manöver": "Die APO, die wir in Erinnerung haben, hatte ja nur eine sehr begrenzte Lebenszeit", so Lammert. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige