Tagesspiegel: Friedrich leitet Unternehmenskommunikation

Sandra Friedrich wird zum 1. Januar 2014 Leiterin Unternehmenskommunikation der Tagesspiegel Verlagsgruppe. Die 40-Jährige soll in der neu geschaffenen Position die interne und externe Unternehmenskommunikation sowie die Pressearbeit der Tagesspiegel Verlagsgruppe verantworten. Friedrich berichtet direkt an den Geschäftsführer der Tagesspiegel-Gruppe, Florian Kranefuß.

Anzeige

Zusätzlich soll sie den Bereich "Tagesspiegel Konzepte und Kooperationen" in der Sponsorenakquise unterstützen und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Veranstaltungsformate mitgestalten. Sie war bei der Zeit Verlagsgruppe zuletzt stellvertretende Leiterin der Abteilung Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen und betreute als Leiterin des Berliner Büros der Abteilung unter anderem die Kommunikation für das ZEITmagazin und Zeit Online.

"Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch Sandra Friedrich in einem für die Zukunft so wichtigen Bereich für unseren Verlag", erklärt Florian Kranefuß, Geschäftsführer Tagesspiegel-Gruppe. "Sie verfügt über große Erfahrung im Bereich Kommunikation und Veranstaltungs- und Konferenzgeschäft, das wir mit dem Tagesspiegel weiter ausbauen werden."
"Dass Sandra Friedrich uns verlässt, bedauere ich außerordentlich", erklärt Rainer Esser, Geschäftsführer der Zeit-Verlagsgruppe. "Sie war die letzten neun Jahre maßgeblich am Erfolg der Zeit Veranstaltungen beteiligt und am Aufbau neuer Erlösmodelle in diesem Bereich. Dafür danke ich ihr von ganzem Herzen. Umso mehr freut es mich, dass sie innerhalb der DvH Medien-Gruppe bleibt und wir freuen uns auf eine freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Häusern.“
In der Unternehmenskommunikation und im Veranstaltungssegment der Zeit-Verlagsgruppe gibt es ab 1. Januar 2014 zudem neue Verantwortlichkeiten. Kay Stelter wird zusätzlich zu seiner Funktion als Leiter Kultur- und Politikveranstaltungen stellvertretender Abteilungsleiter. Ebba Schröder soll als Referentin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen das ZEITmagazin, Zeit Online und den Zeit Kunstverlag betreuen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige