Champions-League-Auslosung als Livestream im Netz

Vier deutsche Teams im Achtelfinale der Champions League - das gab es noch nie. Das Interesse an der Auslosung der Partien dürfte daher sehr groß sein, schließlich wollen Fans des FC Bayern, von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Schalke 04 wissen, gegen wen es in der nächsten Runde geht. Live verfolgen kann man die Auslosung auch im Netz.

Anzeige

Im Fernsehen überträgt Sky die Achtelfinal-Auslosung ab 12 Uhr bei Sky Sport News, Fans ohne Pay-TV-Abo können auch Eurosport einschalten, das ebenfalls ab 12 Uhr überträgt. Champions-League-Sender ZDF verzichtet hingegen auf eine TV-Übertragung, bleibt bei seinem Standard-Programm "heute" und "drehscheibe Deutschland".

Dafür zeigt das ZDF die Veranstaltung aber im Netz – unter zdfsport.de lässt sich die Auslosung per Livestream verfolgen. Auch Eurosport bietet eine solche Möglichkeit, die insbesondere in zigtausenden deutschen Büros sicher sehr gern genutzt wird: Auf eurosport.yahoo.com ist die entsprechende Stream-Seite schon eingerichtet worden. Auch die UEFA selbst wird die Auslosung im Netz zeigen.

Leute, die keine Möglichkeit haben, Video-Inhalte auf ihren Büro-Rechnern zu sehen, müssen auf Liveticker ausweichen, die sämtliche großen Nachrichten-Websites anbieten, am schnellsten dürfte man abseits von Video-Streams wieder bei Twitter informiert werden – u.a. vom offiziellen Champions-League-Account.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige