Thurm soll Funkes Digitalsparte ausbauen

Der Zukauf der zahlreichen Springer-Titel veranlasst die Funke Mediengruppe, im kommenden Jahr in die Digitalsparte zu investieren. Dazu stellen die Essener mit Stephan Thurm die Spitze von Funke Digital neu auf. Der Ex-Ippen-Manager soll vor allem die digitalen Aktivitäten der Zukäufe in das bestehende Geschäft integrieren. Der bisherige Digital-Geschäftsführer, Mark-Oliver Multhaup, wird dem Konzern als neuer geschäftsführender Redakteur der WAZ und am Content Desk erhalten bleiben.

Anzeige

Thurm zog in den vergangenen Jahren unter anderem für die Ippen Mediengruppe mehrere regionale Internet-Portale, wie beispielsweise rosenheim24.de, hoch und arbeitete im Management des Vorarlberger Medienhauses Russmedia. Dort entwickelte der 46-Jährige als Geschäftsführer Marketing/Sales bei den Vorarlberger Nachrichten den Corporate Digital Venture-Bereich. Erst in diesem Jahr trat er in die Geschäftsführung des Anzeigennetzwerkes markt.gruppe GmbH & Co. KG, ein Zusammenschluss der Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck, Ippen und WAZ, ein.
Nun soll er ab Januar Funkes Digitalgeschäft nach vorne bringen. Größte Aufgabe wird dabei die Integration der neuen Zeitungs- und Zeitschriftentitel sein, die das Unternehmen von der Axel Springer SE erwerben möchte (während das Zeitungsgeschäft schon fix ist, steht eine Entscheidung über die Programmie-Zeitschriften noch aus). In seiner Position soll Thurm direkt an Funke-Chef Thomas Ziegler berichten.
Der bisherige Geschäftsführer von Funke Digital, Mark-Oliver Multhaup, wechselt zum neuen Jahr in die Chefredaktion der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) sowie an den Content Desk. "Herr Multhaup behält die Verantwortung für die Content- und Produktionspools und für den Geschäftsbereich flinq.de bei Funke Digital", heißt es von Verlagsseite.
Von der Neuverpflichtung erhoffe sich der Verlag von Thurms "strategischer Intelligenz" zu profitieren, die insbesondere bei lokalen Onlinelösungen weiterhelfen soll.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige