ARD und ZDF sichern sich alle WM-Übertragungen

Die Fußballspiele der Weltmeisterschaft 2014 werden nur von ARD und ZDF übertragen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sei eine Sublizenzierung einzelner Spiele endgültig gescheitert. Damit haben die öffentlich-rechtlichen Sender erstmals seit 1998 wieder die alleinigen Übertragungsrechte.

Anzeige

Den Bild-Informationen zufolge haben die beiden öffentlich-rechtlichen Sender die insgesamt 64 Spiele unter sich aufgeteilt. Demnach wird das Eröffnungsspiel sowie ein Vorrunden-Spiel der deutschen Mannschaft vom ZDF übertragen. Das Erste zeigt wiederum das Finale sowie zwei Gruppenspiele des DFB-Teams.
Sat.1 hatte bei der WM 2002 als erster deutscher Privatsender Spiele der Weltmeisterschaft übertragen dürfen. 2006 hatte RTL insgesamt siebzehn Partien live gezeigt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige