buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Welt holt mit Walker-Tod Besucherrekord

Der Tod klickt sich gut: Bei einem Autounfall nördlich von Los Angeles ist der Hollywood-Schauspieler Paul Walker ums Leben gekommen. Perfide Pointe dabei: Berühmt wurde der 40-Jähirge durch die PS-Actionfilmreihe "The Fast and the Furious".

Anzeige

Der Tod klickt sich gut: Bei einem Autounfall nördlich von Los Angeles ist der Hollywood-Schauspieler Paul Walker ums Leben gekommen. Perfide Pointe dabei: Berühmt wurde der 40-Jähirge durch die PS-Actionfilmreihe "The Fast and the Furious".

Am Wochenende sorgte die Meldung für ein erhöhtes Traffic-Aufkommen bei den meisten Nachrichtenportalen und lieferte so einen weiteren Beweis dafür, dass Todesmeldungen bei Newsportalen besonders viel geklickt werden. Vor allem in Social Networks verbreiten sich derartige Geschichten rasant weiter.

Eine Auswertung der am meisten geteilten Geschichten des Wochenendes von 1000Flies.de zeigt, dass die Meldung von Walkers Unfall die Plätze eins bis zwölf belegt.

Bei Welt Online sorgte die News vom Tod des Schauspielers gar für einen neuen Rekord. So verriet Chefredakteur Jan-Erik Peters via Twitter: „2,5 Millionen an einem Tag – diese Nachricht hatte so viele Leser wie keine je zuvor der Welt“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige