Publikum verliert Geschmack an „The Taste“

Schade: Die auch für Nicht-Köche spannende und unterhaltsame Koch-Castingshow "The Taste" wird wohl kein Zuschauerhit mehr. Nach dem noch ordentlichen Auftakt vor einer Woche mit 12,3% bei den 14- bis 49-Jährigen rutschte die Sat.1-Show diesmal auf nur noch solide 10,6%. Den Tagessieg holte sich bei den jungen Zuschauern RTLs "GZSZ", im Gesamtpublikum gewann die ARD-Komödie "Ein Schnitzel für alle", die 5,58 Mio. einschalteten und auf starke 17,7% hievten.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. "The Taste": im Gesamtpublikum schon unter Soll
Insgesamt verlor "The Taste" im Vergleich zur Premiere rund eine halbe Million Zuschauer. Mit nur noch 1,85 Mio. Interessenten fiel die Sat.1-Show hier auf indiskutable 6,2%. Bei den jungen Zuschauern läuft es zwar noch etwas besser, doch tiefer als auf die nun erzielten 1,22 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 10,6% sollte die Sat.1-Show auch nicht fallen, wenn sie nicht ihren Prime-Time-Sendeplatz riskieren will. Noch viel schlechter lief es im Anschluss für Ulrich Meyers "Ermittlungsakte": 450.000 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 22.30 Uhr miserablen 6,3%.

2. RTL siegt mit "GZSZ" und Christopher Posch, versagt mit "Augenzeugen gesucht"
Zufrieden kann auch Konkurrent RTL nicht mit seinen Prime-Time-Zahlen sein. Zwar war "Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!" um 20.15 Uhr mit 1,87 Mio. und ordentlichen 15,6% noch recht erfolgreich, holte sich damit sogar den Prime-Time-Sieg, doch um 21.15 Uhr fiel der Test des "Aktenzeichen XY"-Kontrahenten "Augenzeugen gesucht" mit 1,30 Mio. jungen Zuschauern auf sehr unschöne 11,0%. Im Gesamtpublikum lief es mit 2,60 Mio. und 8,7% noch schlechter, es dürfte also bei einem einmaligen Experiment bleiben. Immerhin: RTL holte sich nicht nur den Prime-Time-, sondern auch den Tagessieg: mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und 2,00 Mio. 14- bis 49-Jährigen bzw. 20,4%.

3. ARD gewinnt mit "Ein Schnitzel für alle", auch Hildebrand stößt auf Interesse
Im Gesamtpublikum war die ARD-Komödie "Ein Schnitzel für alle" das Maß aller Dinge. Mit 5,58 Mio. Zuschauern und 17,7% schlug die Premiere den schärfsten direkten Konkurrenten, Johannes B. Kerners ZDF-Show "Der Quiz-Champion 2013" mit 1,36 Mio. Sehern Vorsprung. Die 4,22 Mio. und 13,4% sind für Kerner und das ZDF dennoch ein okayes Ergebnis. Großes Interesse gab es nach der ARD-Komödie auch für die Nachrufe auf Dieter Hildebrandt. So sahen den 14-Minüter "Dieter Hildebrandt" um 21.45 Uhr zunächst 4,04 Mio. Leute (13,8%), der 45-Minüter "Dieter Hildebrandt – Lachgeschichten" kam danach mit 3,54 Mio. auf ähnliche 14,0%.

4. ProSieben gut mit "Fashion Hero"-Ersatz, RTL II mit "Extrem schwer"
Während RTL und Sat.1 in der Prime Time hinter den Erwartungen blieben, können sich andere Privatsender freuen – allen voran ProSieben und RTL II. So lockte ProSieben mit dem "Fashion Hero"-Ersatz "Der Kaufhaus Cop" 1,62 Mio. 14- bis 49-Jährige an und erzielte damit 13,5%. Bei RTL II landete die Reihe "Extrem schwer – Mein Weg in ein neues Leben" mit 1,02 Mio. und 8,7% ebenfalls klar über den Sender-Normalwerten. Auf solidem Niveau landete Vox mit "Rizzoli & Isles" (940.000 / 7,8%) und "The Closer" (900.000 / 7,5%), ebenfalls zufrieden kann kabel eins sein – mit 770.000 und 6,8% für "Erbarmsungslos".

5. "Auction Hunters" und "Auction Kings" machen DMAX glücklich
Bei den kleineren Sendern tat sich wie mittwochs üblich DMAX hervor – mit seinen Hit-Doku-Soaps "Auction Kings" und "Auction Hunters". Zwischen 350.000 und 420.000 14- bis 49-Jährige sahen die vier Episoden der Reihen – grandiose Marktanteile von 3,0% bis 3,7% und vier Plätze in der Tages-Top-100 des jungen Publikums. Zum Vergleich: Normal waren für DMAX in den vergangenen 12 Monaten 1,6%. Im Gesamtpublikum knackten die "Expeditionen ins Tierreich" des NDR Fernsehens mit 1,06 Mio. Interessierten und 3,4% die Mio.-Marke, "Wilsberg" kam bei zdf_neo auf genau 1,00 Mio. Seher und tolle 3,2%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige