Harrison Ford: dreimal Star Wars und Indy 5

Nachdem es lange Zeit im Raum stand, dass Harrison Ford für den kommenden neuen “Star Wars”-Film als Han Solo zurückkehrt, soll der Hollywood-Veteran nun einen Vertrag für eine komplette neue Trilogie unterschrieben haben. Das berichtet die britische Webseite Jedinews.co.uk. Dafür soll Ford allerdings eine Bedingung gestellt haben: Dem Vernehmen nach erhält der Schauspieler für die Verpflichtung drei neuer Star-Wars-Teile die Zusage für einen neuen “Indiana Jones”-Streifen.

Anzeige

Wie dem Bericht zu entnehmen ist, hätten sich die Verhandlungen mit Ford über den ganzen Sommer erstreckt. Der 71-Jährige war wohl vor allem daran interessiert, was mit seiner Rolle in den kommenden drei “Star-Wars”-Sequels passiert, die ab 2015 in die Kinos kommen sollen. Im August habe er dann einen Abriss über die Teile 7 bis 9 bekommen und zugesagt. Das Engagement ist aber offenbar an eine Bedingung geknüpft.
Ford hat wohl großes Interesse daran, noch einmal einen “Indiana Jones”-Film zu machen. Auch wenn Lucasfilm ihm keine direkte Zusage machen konnte, will man bis Ende 2014 eine neue Story finden und den Kinostart von "Indy 5"für 2016 anpeilen. Bis dato war noch keine Fortsetzung der "Indiana Jones"-Reihe geplant. Immerhin stellt sich die Frage, wie agil der 71-Jährige dann noch auf der Leinwand die Peitsche schwingen kann.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige