Anzeige

Stromberg-Film kommt im Februar ins Kino

Die Dreharbeiten sind abgeschlossen, nun steht ein Termin für den Kinostart fest: Nach fünf TV-Staffeln ist Bernd Stromberg, Leiter der Schadensregulierung der Capitol Versicherung, zurück und kommt am 20. Februar 2014 mit "Stromberg - Der Film" erstmals in die deutsche Kinos. Die Originalbesetzung der Serie spielt auch im Film mit. Zuvor hatte die Brainpool-Produktion mit einer Crowdfunding-Aktion bereits ein bisschen deutsche Filmgeschichte geschrieben.

Anzeige

Das bedeutet: Christoph Maria Herbst als Bernd Stromberg, Bjarne I. Mädel als Berthold "Ernie" Heisterkamp, Oliver K. Wnuk als Ulf Steinke, Diana Staehly als Tanja Steinke (geb. Seifert) und Milena Dreißig als Jennifer Schirrmann. Im Film begibt sich die gesamte Belegschaft der Capitol auf einen Betriebsausflug der besonderen Art.  "Es könnte so ein schöner Abend werden – hätte Stromberg nicht erfahren, dass die Schließung seiner Filiale unmittelbar bevor steht", heißt es in der Beschreibung.
Produziert wurd der Film von Brainpool, gefördert wurde die Produktion durch die Film- und Medienstiftung NRW, den Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und die Filmförderungsanstalt (FFA). Ermöglicht wurden die Dreharbeiten erst durch die große Fangemeinde der Kultserie, die im Dezember 2011 per Crowdfunding innerhalb einer Woche 1 Million Euro zur Mitfinanzierung des Films aufbrachte. Die Unterstützer gaben durchschnittlich 300 Euro hinzu – ein enorm hoher Wert.
Der Crowdfunding-Erfolg dürfte in erster Linie auf der großen Fanbase der ProSieben-Serie beruhen. Denn neben einer Beteiligung an den Erlösen aus der Kinoauswertung erhalten Investoren Mehrwerte: Zugang zur Investors-Lounge mit regelmäßigen Updates zum Stand der Produktion und exklusiven Hintergrundberichten sowie eine persönliche Investoren-Urkunde. Großfinanciers werden besonders lobend im Abspann erwähnt und bekommen exklusive Tickets für die Premiere.
Als TV-Partner ist ProSieben mit an Bord. Ein Ausstrahlungstermin im TV steht noch nicht fest.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige