HR-„Tatort“: No-Name Koch ermittelt für Król

Gegenentwurf zu Schweiger, Striesow & Co.: Nach dem Ausstieg von Joachim Król als Frankfurter "Tatort"-Kommissar setzt der Hessische Rundfunk bei der Besetzung des freien Detektiv-Jobs nicht auf ein weiteres bekanntes Schauspielgesicht, sondern einen weitgehend Unbekannten. Ab 2015 geht Wolfram Koch in Frankfurt auf Verbrecherjagt.

Anzeige

Der 51-Jährige machte sich bislang vor allem als Theater-Schauspieler einen Namen. In der Mainmetropole wird er an der Seite von Margarita Broich, die bereits im Mai präsentiert worden war, ermitteln.

Bis das neue Duo gemeinsam im TV-Einsatz sein wird, vergeht noch einige Zeit. Die ersten Dreharbeiten sollen im kommenden Jahr starten. Allerdings werden 2014 erst noch zwei Folgen mit Król ausgestrahlt, der nach dem Ausstieg seiner Partnerin Nina Kunzendorf noch zwei Solo-Filme bestreiten wird.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige