Georgina rückt bei „Promi Big Brother“ nach

Am Dienstag hat David Hasselhoff angeblich wegen Lungenproblemen seines Vaters das "Promi Big Brother"-Haus verlassen. Nun hat Sat.1 noch einmal tief in der Trash-Kiste gegraben und ersetzt "The Hoff" mit der ehemaligen "Dschungelcamp"-Kandidatin Georgina Fleur. Die 23-Jährige ist nach Bild-Informationen bereits am Donnerstagmittag in den TV-Container eingezogen und soll mit ihrer aufmüpfigen Art vor allem die Quoten vor einem erneuten Tiefpunkt retten.

Anzeige

Schon seit Tagen wurde Georgina als mögliche Nachfolgerin von David Hasselhoff gehandelt, nun bestätigte Sat.1 die Gerüchte gegenüber der Bild-Zeitung und verschickte auch eine Pressemitteilung in der Sache. Demnach wurde Georgina kurzfristig engagiert, damit zur Abstimmung am Freitag weiterhin 12 Kandidaten zur Wahl stehen. Erst vor einigen Tagen spottete die 23-Jährige via Twitter: "Geile ‚Promis‘ bei Big Brother, dann gehöre ich wohl jetzt in die A-Liga." Nun packt die gebürtige Heidelbergerin selbst ihre sieben Sachen und gesellt sich zu Deutschlands bekanntester Wohngemeinschaft. 
"Bekannt" wurde Georgina als zickige Kandidatin bei der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor", in der sie mit neunzehn Konkurrentinnen um Paul Jahnke buhlte. Kurz darauf zog sie in das RTL-"Dschungelcamp" ein und sorgte vor allem durch Streitigkeiten mit Fiona Erdmann für Aufmerksamkeit.
Am Mittwoch hat "Promi Big Brother" quotentechnisch den Tiefpunkt erreicht. Nur 700.000 der 14-49-Jährigen schalteten ein, um die Promis rund um Jenny Elvers und Marijke Amado beim Rumsitzen zu beobachten. Mit Georgina Fleur, die vorrangig für ihre große Klappe bekannt ist, erhofft sich Sat.1 sicher nicht nur mehr Stimmung im Haus, sondern auch mehr Zuschauer. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige