„Breaking Bad“ bekommt Ableger mit Saul

"Breaking Bad"-Fans aufgepasst: Der Sender AMC und Sony Pictures haben sich geeinigt ein Spin-off zur Serie zu produzieren. Nach ersten Informationen wird der neue Ableger "Better Call Saul" eine Dramaserie werden und die Vorgeschichte des Anwalts Saul Goodman zeigen.

Anzeige

In "Better Call Saul" geht es um den Anwalt Saul Goodman, allerdings lange Zeit bevor er der Anwalt von Walter White wurde. Die Serie soll dabei vor allem die moralische Entwicklung der Figur Saul aufzeigen.
Sony und AMC waren sich zuletzt uneinig, was den Preis anbelangt, den AMC für die Ausstrahlungsrechte zahlen muss. Auch andere Anbieter, wie Netflix, zeigten Interesse an der Serie, was AMC zusätzlich in Bedrängnis brachte. Bevor die Produktion beginnen kann, benötigt Sony allerdings noch Verträge mit dem "Breaking Bad"-Schöpfer Vince Gilligan, dem Saul-Darsteller Bob Odenkirk und dem Produzenten Peter Gould.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige