Anzeige

ProSieben startet „Fashion Hero“ im Herbst

Im Herbst lässt ProSieben wieder Models über den Catwalk schweben. Allerdings geht es in "Fashion Hero" weniger um ihr Aussehen als um ihre Kleidung. Claudia Schiffer wird ab dem 9. Oktober zusammen mit einer Jury aus Einkäufern das Talent deutscher Nachwuchsdesigner bewerten und ihnen die Chance geben ihre Klamotten in großen Modehäusern zu verkaufen. Steven Gätjen übernimmt die Moderation.

Anzeige
Anzeige

Das Konzept erinnert stark an die Modeshow "Project Runway" mit Heidi Klum: Wie auch schon in der US-Variante kreieren junge Designer Woche für Woche ein Kleidungsstück gemäß der Wochenaufgabe. Dabei steht ihnen Claudia Schiffer sowie ein Expertenteam zur Seite. Am Ende werden die Designs im Rahmen einer Modenschau präsentiert und von einer Jury aus Anne Rech von ASOS, Petra Winter von s.Oliver und André Maeder von Karstadt bewertet. Wer die Jury durch Qualität und Tragbarkeit der Entwürfe überzeugt, darf seine Klamotten bei einem der Modehäuser verkaufen. Die anderen müssen in einem "Fashion Showdown" um ihren Platz in der Sendung kämpfen. Dem Sieger winkt eine komplette, eigene Mode-Kollektion in allen drei Modehäusern.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*