Anzeige

Studio Hamburg erwägt Trennung von MCI

Offenbar will sich Studio Hamburg von seinem Systemhaus für MCI trennen. Das berichtet Kai-Hinrich Renner in seiner Kolumne im Hamburger Abendblatt. Der Anbieter für Medientechnik mit eigenen Werkstätten würde damit einem Sparkurs zum Opfer fallen, der aus zweistelligen Millionenverlusten in 2012 resultiert.

Anzeige
Anzeige

Die rund 130 Mitarbeiter realisieren die technische Komponente von Hörfunk-, Fernseh-, Ü-Wagen-, Multimedia- und IT-Projekten, statten Theater, Museen und Musicals aus und übernahmen zuletzt in den eigenen Werkstätten den Bau der Kulissen für die Wagner-Festspiele 2013. Laut Renner sollen die Werkstätten mit rund 80 Mitarbeitern weiterhin bei Studio Hamburg bleiben und in den Atelierbetrieb eingegliedert werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*