Anzeige

G+J bestätigt Schließung von National Geographic Kids

Zum Jahresende ist tatsächlich Schluss: Gegenüber MEEDIA bestätigte Guner+Jahr die Einstellung von National Geographic Kids. Verantwortlich für das Magazin-Aus sind sollen wirtschaftliche Gründe sein.

Anzeige
Anzeige

Gruner + Jahr bestätigt damit einen Bericht des Hamburger Abendblattes vom Samstag. Gegenüber MEEDIA erklärte der Verlag, dass es "vor dem Hintergrund eines dicht besetzten Segments" nicht gelungen sei "die notwendige Entwicklung am Markt aufzeigen". Weiter heißt es : "Eine hinlänglich tragfähige wirtschaftliche Perspektive war – vor allem aus Vertriebssicht – nicht gegeben. Deswegen haben wir uns entschlossen, die Lizenz für NGK abzugeben."

Das Hamburger Abendblatt meldete, dass keine Arbeitsplätze durch die Einstellung der Publikation verloren gehen sollen.

Anzeige

Das Magazin gibt es seit 2003. Damals kam es noch als National Geographic World an die Kioske. Im zweiten Quartal erreichte der Titel einen Gesamtverkauf von 35.197 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus von 14,46 Prozent.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*