Anzeige

Kerner macht Rolle rückwärts ins ZDF

Sein Wechsel zu Sat.1 2009 war ein Karriereknick. Jetzt kehrt Johannes B. Kerner zurück zum ZDF. Dies sagte Programmchef Norbert Himmler in einem Interview mit dem Focus. Kerner soll für den Mainzer Sender zunächst zwei Shows präsentieren, darunter "Deutschlands Quiz-Champion". Als Sportmoderator sei Kerner nicht eingeplant. Und vermutlich auch nicht als Talker - denn Kerners Talk am Spätabend besorgt seit dessen Abschied Markus Lanz.

Anzeige

Beim ZDF ist man grad mal wieder auf Einkaufstour. Der TV-Restauranttester Christian Rach wechselt zum Herbst von RTL zum Zweiten. Und nun kehrt Johannes B. Kerner, einst der erfolgreiche Talker des öffentlich-rechtlichen Senders, zurück. Lanz soll offenbar die Lücke füllen, die der recht plötzliche Abschied von Jörg Pilawa aufgetan hat – Pilawa arbeitet künftig wieder für die ARD.

Zunächst soll Kerner die Nachfolgeshow von Pilawas "Super-Champion" übernehmen. Und dann soll es eine weitere Show geben, in der laut Focus "zwei Prominenten-Teams eine Zeitreise antreten und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen der Geschichte stellen". Man wolle "langfristig zusammenarbeiten", sagte ZDF-Programmchef Norbert Himmler dem Focus.

Für zwei Sitcoms stehen Cordula Stratmann und Michael Kessler für das ZDF vor der Kamera. Ab 2014, sagte Himmler dem Nachrichtenmagazin, wollten sich die Mainzer bei der Programmplanung auch besser mit der ARD abstimmen. Er spreche derzeit mit ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige